gw /    Feb.2022




WELTPOLITIK
IM ZEICHEN 
AUFS ABSURDESTE IN
ABLAUF GEBRACHTER KRIEGSAUSLÖSUNGS-´ALGORITHMIK´ . . .  !
 







                                                                                                                            > größer              

.
.

10.2.2022  Krone-Schmalz: „Offenbar reicht bei vielen weder die Bildung noch die Fantasie aus, um sich die Schrecken des Krieges vorzustellen“  -  Interview |  Marcus Klöckner
.
.
13.2.2022 /  Überparteiliche Koalition von US-Beamten fordert von Biden mehr Respekt für Moskaus Bedenken  

..
.
..

15.2.2022  Nord Stream 2 – Der wahre Grund für den Abscheu der US-Regierung   |  Thomas J. Penn 
.
15.2.2022   Chinesische Forscher: USA brauchen Ukraine-Konflikt, um Europas Wirtschaft zu schaden
.
15.2.2022  Die Bundesregierung und die deutschen Interessen
.

15.2.2022  Krisendiplomatie – Ukraine, Russland, Europa


.
.
16.2.2022  /    Dritter Weltkrieg? Was Washington von Russland wirklich will   |  Thomas J. Penn
.
.
17.2.2022 /

Kein Genozid im Donbass?  Erinnern wir uns an Odessa 2014…

.

17.2.2022  /   Russland Ukraine-Konflikt: Im Gespräch mit Wilhelm Domke-Schulz  

.

17.2.2022  /     Russlands Antwort auf die Reaktion der USA zu gegenseitigen Sicherheitsgarantien   Russland hat den USA seine Antwort auf die Reaktion der USA auf Russlands Vorschläge über gegenseitige Sicherheitsgarantien übergeben und deren Inhalt veröffentlicht. Hier finden Sie die Übersetzung.

.
.


.
.

19.2.2022  Historiker: Die russischen Wurzeln der Ukraine zu ignorieren, ist geschichtsvergessen  |  Eine Analyse von Dr. Christian Osthold 

20.2.2022   Darstellung des Kremls als Kriegstreiber ist faktenwidrig – Historiker zum Ukraine-Konflikt (Teil 2)

.
.
    



.
18.2.2022  /  *



.
.
.
18.2.2022  /   Spott und Hohn für US/UK/NATO-Kriegshysterie | Von Rainer Rupp.
...
..
..

Bitte unterzeichnen !
..
.
.
18.2.2022  /   ´WAS ERLAUBEN PUTIN?´| Das 3. Jahrtausend #74
.
.
 free21, 16.2.2022  / Es wird vor allem uns treffen!  
.
...nuoflix, 18.2.2022  /  
Tacheles #80
..

.
18.2.2022  /  *
.
.
.

20.2.2022  /  *
.
.
.
18.2.2022  /
  Der systematische Regelbruch
 | Willy Wimmer  Die USA beanspruchen für sich ein amerikanisches Welt-Faustrecht und legen zusammen mit ihren Vasallenstaaten die Völkerrechtsordnung zu den Akten.   
.
rtde/podcast , 22.2.2022  /  Wie oft sagten die USA schon: ”Glaubt uns” – und dann stellte sich alles als Lüge heraus
.
.
Diplomatisches Glatteis  -  Bei den anstehenden Besuchen von Bundeskanzler Scholz in Moskau und Kiew steht mehr als der europäische Frieden auf dem Spiel.  |   Willy Wimmer.
.
.
.
Sicherheit für Russland ist Sicherheit für unser Land
 |    Die Rede von Liane Kilinc anlässlich der Friedenskundgebung 18.2.2022 am Brandenburger Tor in Berlin.
.
.
Verweis auf apolut, 19.2.2022  /  NATO-Gesprächsrunde 19.02.2022: Ukraine-Konflikt – Krieg in Europa?
..
..
.
.

.
***

.
.
.
.


.


-.
.
.
.

.
.
.
Eines ist Weltpolitik namentlich seit 1990 mit Sicherheit nicht:

 ´SICHERHEITS´-POLITK   !!
.
.
.
.
.
.

.
-
Was man da treibt,
.
folgt allein dem Wahn des ´Nie-genug´ : 
.
´Feinde´ erwüchsen einem allenthalben wie Pilze -
ihre Unberechenbarkeit  zwinge
durchweg zu dynamisch vorangetriebener Prävention und Abschreckung . . .


.
Und es folgt dem Wahn,
.
die jeweils lautstark propagierte
´(Wieder-)Herstellungs-Pflicht´
.
-  selbstredend einzig von irgenwelchen ´Bösen´ gestörter  -

´rechtlicher´ Verhältnisse
.
erfordere die unverzichtbare militärische Hand. . .





Alles verliert sich darüber
.
in uferlosen V e r l o g e n h e i t s - ´ W e l t e n ´ :
.
´Kriegs-Listen´ wie
´false news´ und ´false flag-Aktionen´
.
- wie auch nur deren eventuelle Möglichkeit -
.
liefern Verunsicherung rundum - je widersprüchlicher, desto besser . . . !
.
.
Und  wer sich dann vom unablässig ´gebashten´  ´Feind´  X
in der Fähigkeit zu fraglosem Zusammen-´Stehen´ herausgefordert findet,
.
der wird einfach für alles empfänglich,
was ihn
als scheinbar kampftaugliche Behauptung
.
umschwirrt  -   LOGIK  UNERHEBLICH . . .

..
.
.
Für meine Begriffe jedoch hat das Thema ´Sicherheit´ für den Westen derzeit keinerlei Bedeutung  !

.
-  Dass Rußland nach dem 2. Weltkrieg
die dort erkämpften Gebiete auch weiterhin seinem Einfluss unterworfen halten wollte,
entsprang neben ideologischen Positionen dem Zerbrechen der Kriegs-Allianz mit den Westmächten.
.
Das auch ohne den osteuropäischen Zwischenstaatengürtel
größte Land der Erde
hat nur Sicherheitsbedarf - aber  keinerlei Bedarf an weiteren Gebieten !
.
Es steckt mitten in einer erfolgreichen Konsolidierungsentwicklung.

Dies allerdings spielte allenfalls in anderen Machtkonflikten etwa mit China eine die westliche Schlagkraft möglicherweise begrenzende Rolle. . .
.
*
.
.
Dass die Russische Föderation jedoch den Bürgerkrieg 2014 zwischen Kiew und dessen östlichsten, russisch geprägten Provinzen nutzte,
die Krim gemäß Bevölkerungsreferendum
erneut in sein Staatsgebiet einzugemeinden, -  und so seine Schwarzmeerflotte  abzusichern . . .
.
-  unterstreicht,
.
wie groß die Grenzbereichs-Sicherheitsfragen

im Falle Russlands
mittlerweile
einer angepassten sicherheitspolitischen Konsolidierung bedürfen !

- man muss nur hinhören auf Putins mehrfache Erläuterungen und Anläufe ! - 
.
.
- seit der NATO-Russland-Grundakte vom Mai 1997

und ihrer seitherigen Mariginalisierung . . .

  Bild  
.



*
..
.
Das Selbstbestimmungsrecht der Donbasser und Luhansker hat inzwischen immer brennendere Relevanz . . .  :

-  nach den Respektlosigkeiten der Kiewer Regierung den Bevölkerungsteilen gegennüber,
.
die sich der russischen Kultur historisch nun einmal intensiver als die Westukrainer verbunden fühlen
und darin seit vielen Jahren sogar kriegerisch unterdückt  werden.
.
Tief verankerte Separationswünsche
sollten allerdings niemals ein Kriegsgrund sein !
.
Jedes Festhalten an gemeinsamer Staatlichkeit,
der man das Leben ausgetrieben hat,
ist den Unterdrückten gegenüber schamlos. . . !
..
.
.
.
. . . insgesamt: 

Namentlich Gesellschaften spätkapitalistisch konditionierten Zuschnitts wie der unseren, + + +

verführbar durch technokratische Verlockungen und befangen im Rausch immer zalreicherer Apps und Co´s,
.
+  +  +    fehlt inzwischen wohl noch extremer als früheren Völkern . . .

. . . ein Sensorium dafür . . . ,
.
-    wie wenig Kriege je mit konkreten Konfliktregelungen, zu tun haben
die scheinar nurmehr Sieg oder Niederlage erforden
 . . .  !     -

. . .   Es geht immer nur
   - zuerst wie zuletzt -  
um die je aktuell um ihrer ´Absicherung´ willen
erweiterungsbedürftigen  Vorteile 
täglich übermächtigerer Führungsriegen . . . !
.
.
.


Nichts spricht dafür,

dass es auf dem Planeten Erde friedlicher zuginge, 
wenn alle sich das beliebte axiomatische Geschichts-Narrativ zu eigen machten :
.
ein allseits gutes Auskommen hänge immer an der
.
 Befriedungs-Leistung  -
-  mit Waffengewalt zusammengezwungener bzw. vor ihr strotzender IMPERIEN . . . !
..
. . .  auf dass sich überhaupt erst
jene bewundernswürdige kulturelle Potenz der Menschheit,
entfalte
.
die ohne großräumige Gebiets-Hierarchien nie zustande gekommen wäre . . .
.

Fatal nur :     das Gegenteil zeigt sich weit mehr noch !
.
Denn Glaubenssätze wie die eben angeführten sind Zufluchtssätze:
.
Sie sollen die Brüchigkeit der eigenen Geschichtserzählung überspielen !

´Großartige´  Außen-, gar Weltpolitik,
hat sich
.

für innerlich letztlich defizitäre ´Mächte´   
-  denkbar armselig und schäbig  -   
.
daran zu erweisen,
.
wie ´gut´ die ´Eindämmung´ (!) , also Spielraum-Beschneidung,
von Machtrivalen
durch gleichsam inflationär ins Spiel gebrachte
´Regelbasiertheiten´
gelingt   -

Assistiert durch geeignete militärische Drohpotentiale ist Schwächung jeder näheren und weiteren Nachbarschaft  heute anscheinend überwiegend das,
.
worum sich Außen-, ja Weltpolitik zu drehen hat. . .

Auch an Trümmerfeldern lässt sich schließlich ein Schnitt machen . . .

!
.
Die But- und Leidens-Spur dieses Weges bedrückt freilich  jeden zutiefst ,
.
der sich nie zu denen zählen mochte,

die sich in unseren Führungsriegen und ihren Gefolgschaften
.
allein via Macht- und Reichtums-Gewinn
.
psychisch schadlos zu halten
wussten oder auch wissen  -
.
für offenbar erhebliche
seelische Kränkungen und Entbehrungen . . .



*

DEUTSCHLAND und EUROPA


sollten diese Art kriegsaffiner Politik endlich entschieden hinter sich lassen,

denn es sind die Bevölkerungen, die die Folgen zu erleiden haben

und die Kulturen, die darüber ihre je faszinierende Kenntlichkeit verlieren  - - -
.
.
.
.

Niemand braucht

hier wie anderswo Regierungen und Polit-Betriebe,

die ihr Handwerk so wenig ernst nehmen und verstehen,

dass sie Ihre Staatsvölker wieder und wieder
in Kriege verwickeln

- eine Unsäglichkeit nach der anderen ausstoßend -
.
.
.
 und nichts leisten,

als ihren Machthunger zu befriedigen und
ihrer Kaste die Taschen zu füllen

- - -
.
.
. . . die IHR EUCH

im Eigentlichen stümperhaft

.
als ELITEN aufführt :
..
.
´EURE´ VÖLKER KÖNNEN ES BESSER
.

!


-  -  -
.
Am 22.02.2022 um 18:07 schrieb Lars Klingbeil | SPD-Parteivorsitzender: ...  -  gw / meine ANTWORT
.

-  -  -

16.2.2022  gw /  Vorschlag einer  FRIEDENSPOLITISCHEN   SELBSTVERPFLICHTUNG

-  -  -


.

.

.

21.2.2022  Putin hat den Westen gewarnt, aber der Westen wollte nicht zuhören  |  Paul Robinson,  Professor an der Universität von Ottawa. Er schreibt über russische und sowjetische Geschichte, Militärgeschichte und Militärethik und ist Autor des Blogs Irrussianality.

Die Invasion der Ukraine ist abgesagt, aber die Krise ist noch nicht vorüber   | Paul Robinson

 

 23.2.2022  /  Die Aggression der Ukraine gegen den Donbass setzt den Westen mehr unter Druck als Moskau  -  Der Westen wollte die Ukraine als Hebel gegen Moskau einsetzen – so war der Plan. Dass die Ukraine selbst den Angriff auf den Donbass startet und damit Russland provoziert, hatten die Herren im Westen nicht auf dem Schirm. Jetzt sitzen sie planlos zwischen den Stühlen, während Russland Fakten schafft. | Paul Robinson
.

 

..

16.2.2022  Die Ukraine im Visier: Nicht allein Russland muss sich bewegen – auch der Westen  |  Michael Lüders


.
.



Verweis auf antispiegel, 24.2.2022  /  Krieg  Ein Kommentar zu der Entwicklung in und um die Ukraine  - Da wir nun eine russische Militäroperation Russlands erleben, werde ich hier in einem Kommentar meine Gedanken dazu und zu den Gründen dafür darlegen.