2023  OKTOBER-LINKS
_____________________
 
 
 
 
.
31.10.2023
.
.
Verweis auf  kontrafunk,  31.10.2023   /    Kontrafunk aktuell vom 31. Oktober 2023    -   Ob Wirtschaft, Krieg oder Migration – die Unzufriedenheit mit der Politik wächst. Das zeigt sich auch an dem Zugewinn der AfD in Deutschland. Das „Bündnis Sahra Wagenknecht“ will den etablierten Parteien ebenfalls etwas entgegensetzen, doch wie soll sich das inhaltlich gestalten? Wir fragen nach bei dem Bundestagsabgeordneten Klaus Ernst, der ebenfalls mit Sahra Wagenknecht aus der Linken ausgetreten ist. Die Schweiz konnte dagegen bei der vergangenen Parlamentswahl ihr konservatives Profil stärken, die Schweizer Volkspartei wurde stärkste Kraft. Doch bei der Abstimmung gab es eine Panne. Welche Auswirkungen das hat und wo grundsätzlich die Gefahren einer elektronischen Wahl liegen, das besprechen wir mit dem ehemaligen SVP-Nationalrat Claudio Zanetti. Klar ist: Die Migration sorgt in nahezu allen Ländern Europas für Kritik. Vonseiten der Regierungen heißt es dazu allerdings immer wieder: Das Recht auf Asyl ist unantastbar, und Alleingänge verbieten sich. Dass wir jedoch sehr wohl ein Recht auf Ausgrenzung und Beschränkungen haben, sagt der Politologe und Philosoph Prof. Uwe Steinhoff. In einem Kommentar von Martin Wagener geht es schließlich um den aktuell lodernden Nahostkonflikt und die Frage: Wie geht es weiter in dieser auf den ersten Blick fast aussichtslosen Situation?    -   Marcel Joppa im Gespräch mit Uwe Steinhoff, Claudio Zanetti und Klaus Ernst – Kontrafunk-Kommentar: Martin Wagener.
.
/   Gesellschaft 3.0: „Geldgier geht im Zweifel über Gesundheitsinteressen“     -    Dr. med. Ellis Huber, 1987–1999 Präsident der Ärztekammer Berlin, ist seit 2007 Vorstandsvorsitzender im Berufsverband der Präventologen. Schon 1980, zum legendären ersten Gesundheitstag in Berlin, forderten er und viele Mitstreiter ein radikales Umdenken in der Gesundheitspolitik. „Wir glaubten, wir könnten die Medizin vermenschlichen.“ Heute, fast 45 Jahre später, sagt Dr. Huber: „Was wir heute erleben, ist eine Art Kolonialisierung des Leibes.“    |   Camilla Hildebrandt im Gespräch mit Ellis Huber
.
.
.
.
Verweis auf  apolut,  31.10.2023   /  
!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

 
 Feindliche Übernahme | Von Felix Feistel 
!!!!!!!!!!
!!!!!!!!!!
.
-/   M-PATHIE – Zu Gast heute bei Rüdiger Lenz:    Simone Riesmeier “Denkmuster durchbrechen”    -  Simone Riesmeier ist Systemischer Coach, Autorin und Visualisierungs-Therapeutin. Auch als Speakerin hat sie sich einen Namen gemacht. „Der einzige Mensch“, sagt Simone Riesmeier, „der Sie dahin bringen kann, wohin Sie wollen, sind Sie selbst. Alles beginnt in Ihnen“.
.
-/   Generation Schuldgefühl    |    Roland Rottenfußer
.
.
.
.
!!!!!!!!
+++++
Verweis auf  querdenken761,  31.10.2023   /    Israel – Die Fakten…
+++++
!!!!!
!!!
.
.
Verweis auf  zeitpunktch,  31.10.2023   /    Die Zukunft der Hamas nach dem 7. Oktober 2023 / Teil 1   -  
Dieser längere Text (hier Teil 1) enthält das meiste von dem, was der Autor in den letzten Jahren über die Hamas, über den Konflikt, über den Frieden und über unseren Weg nach vorn gedacht hat. Es ist ein Wissen, welches über einen sehr langen Zeitraum hinweg entstanden ist.  |   Dr. Gershon Baskin
.
.
Verweis auf  clausstille,  31.10.2023   /    Alles Betrüger? Wie deutsche Medien Bedürftige kriminalisieren und Leser täuschen   -   Zehntausende Betrugsfälle bei Hartz IV sollen Jobcenter in den vergangenen vier Jahren aufgedeckt haben. Mit dieser Schlagzeile entfachten Bild und Co. erfolgreich Empörung. Tatsächlich unterschlagen die Medien dabei wichtige Informationen und täuschen ihre Leser.   |   Von Susan Bonath
.
.



.
.
.
.
.
Verweis auf  antispiegel,  31.10.2023   /    Naher Osten wichtiger als die Ukraine Unbeachtet von den Medien fand ein erfolgloses Treffen zu Selenskys Friedensformel statt   -   Nach den Treffen in Kopenhagen und Dschidda über mögliche Friedensverhandlungen für die Ukraine fand nun fast unbeachtet von den westlichen Medien ein weiteres Treffen auf Malta statt, das allerdings wenig überraschend ebenfalls gescheitert ist.
.
-/   US-Biowaffenprogramme In den USA werden Planspiele für Angriffe mit Biowaffen durchgeführt   -   Das russische Verteidigungsministerium hat wieder eine Erklärung über die US-Biowaffenprogramme in der Ukraine und anderen Staaten abgegeben. Dieses Mal ging es unter anderem um Planspiele der RAND-Corporation für Angriffe mit Biowaffen.
.
-/   Ukraine Ohne US-Hilfen ist Kiew am Ende und Blinken verkleidet seinen Sohn als Selensky: Die Ereignisse des 31. Oktober   -   Hier übersetze ich die Zusammenfassung der Ereignisse in und um die Ukraine des 31. Oktober, wie sie in der russischen Nachrichtenagentur TASS veröffentlicht wurde.
.
.
.
Verweis auf  rtde,  31.10.2023   /    UN-Sicherheitsrat: Israelis tragen Judenstern und vergleichen Hamas mit Nazi-Deutschland    -    In einer erneut anberaumten Dringlichkeitssitzung des UN-Sicherheitsrats heftete sich die israelische Delegation Judensterne an. Der Vertreter Israels verglich die Hamas und den Iran mit Nazi-Deutschland. Er leugnet damit die Singularität des Holocausts.
.
/   Russland beendet offiziell visafreien Reiseverkehr mit Ukraine    -   Das russische Außenministerium hat offiziell bekannt gegeben, dass das im Jahr 1997 geschlossene Abkommen über den visafreien Reiseverkehr zwischen Russland und der Ukraine ausgelaufen ist.
.
/   EU-Beamter zu Gastransits durch die Ukraine: "Zu früh" um über Folgen eines Stopps zu spekulieren     -   Der Sprecher der Europäischen Kommission, Tim McPhie, sah sich am Montag außer Stande, die Folgen des auslaufenden Transitvertrags zwischen der Ukraine und Russland zu beurteilen. Das Abkommen läuft am 31. Dezember des Jahres 2024 aus.
.
/   Der tägliche Wahnsinn – Neue Bild-Werbung macht Höcke zum Hitler    -    "Schöne neue Welt" oder einfach nur der normale Irrsinn? Täglich ist man als Medienkonsument mit Meldungen aus allen möglichen Themenbereichen konfrontiert, die man vor wenigen Jahren noch als Satire verbucht hätte. Wir präsentieren hier in loser Folge eine kleine Auswahl aktueller Fälle.
.
/   "Keine Grenzen setzen" – Washington erteilt Israel Freibrief bei Einsatz von US-Waffen    -   Nach Angaben des Pentagon gibt es keine Beschränkungen für den Einsatz der von den Vereinigten Staaten bereitgestellten Waffen bei den israelischen Angriffen in Gaza. Ein Sprecher erklärte, es liege an den israelische Streitkräften, wie sie die Waffen einsetzen.
.
/   Mearsheimer: USA stecken wegen Ukraine und Israel tief im Schlamassel    -    Der bekannte US-amerikanische Politikwissenschaftler sowie Autor zahlreicher Bücher, John Mearsheimer, hat am 23. Oktober im australischen Brisbane einen Vortrag über die aktuelle geopolitische Lage aus Sicht der USA gehalten und sieht diese in einem tiefen Schlamassel. Die von den USA forcierte sogenannte regelbasierte Weltordnung liege in Scherben und die einst einzige Weltmacht finde sich nun neben einem mit Russland verbündeten China wieder, sagte Mearsheimer.
.
/   Orbán: Nur das ungarische Modell kann illegale Einwanderung stoppen    -   In einer auf seinem Twitter-Kanal geposteten Videosequenz äußerte sich der ungarische Ministerpräsident Viktor Orbán zur europäischen Migrationspolitik. Dabei sagte er, dass das ungarische Modell derzeit das einzige sei, das funktioniere. "Viele Dinge wurden in Europa ausprobiert, um die Migration zu stoppen, aber nur ein Modell hat funktioniert, und das ist das ungarische", sagte er.
.
/   Nebensja: "Die Lage im Gazastreifen ist eine Katastrophe biblischen Ausmaßes"    -   Im Gazastreifen bahnt sich derzeit eine humanitäre Katastrophe biblischen Ausmaßes an. Der Ständige Vertreter Russlands bei den Vereinten Nationen, Wassili Nebensja, auf einer Sitzung des UN-Sicherheitsrates hierzu: "Berichten zufolge sind in der Enklave mehr als 8.000 Menschen ums Leben gekommen, die Hälfte davon sind Kinder, Frauen und ältere Menschen. Mehr als 2.000 Menschen liegen unter den Trümmern, die Hälfte davon sind ebenfalls Kinder. Über 21.000 Menschen wurden verletzt."
.
/   Mehr als 8.000 Tote in Gaza: "Fast 70 Prozent sind Frauen und Kinder"    -   Die israelische Armee hat auch am Montag zahlreiche Punkte im Gazastreifen angegriffen. Dabei wurde auch ein Lagerhaus der Hilfsorganisation des Palästinensischen Roten Halbmonds (PRCS) attackiert. Es kam zu massiven Schäden und mehreren Verletzten.
.
/   Netanjahu beruft sich auf die Bibel: "Dies ist eine Zeit des Krieges"    -   Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu hat am Montag in Tel Aviv in einer Erklärung vor ausländischen Medien einen Waffenstillstand kategorisch ausgeschlossen. Ein Waffenstillstand käme einer Kapitulation vor der Hamas gleich. Unter Berufung auf die Bibel sagte er, es gebe eine Zeit des Friedens und eine Zeit des Krieges. "Dies ist eine Zeit des Krieges", so Netanjahu.
.
/   Hamas: Israels Bodenoffensive scheitert     -    Ghazi Hamad, ein hoher Hamas-Funktionär, sagte am Montag auf einer Pressekonferenz in Beirut, dass Israels Militäroffensive auf den Gazastreifen im Rahmen der lang erwarteten Bodeninvasion "gescheitert" sei. Anderslautende Meldungen bezeichnete er als Israels Versuche, die israelische Öffentlichkeit mit Siegesmeldungen zu täuschen. "Ich kann laut sagen, dass sie versagt haben und versagt haben und versagt haben, irgendetwas im Gazastreifen zu tun", sagte er.
.
/   Auf tiefem Niveau: Verschlechterte Situation auf dem Arbeitsmarkt    -   Das europäische Arbeitsmarktbarometer ist zum sechsten Mal in Folge gesunken. Dies ist vor allem ein Indikator für die steigende Arbeitslosenquote. Allerdings stellt das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung fest, dass es seit der Corona-Krise noch nie so niedrig stand.
.
.
.
____________________________________________
.
30.10.2023
.
.
30.10.2023    gw/  



.
.
.

Verweis auf kontrafunk,  30.10.2023   /    Schweizerzeit: Die Schweiz im neuen Gefüge der Weltpolitik    -   Der Krieg in der Ukraine hat dem glimmenden Ost-West-Konflikt neue Nahrung zugeführt, und er brennt wieder lichterloh. Es sind nicht mehr die ganz gleichen Konfliktlinien wie früher, da sich das weltweite Machtgefüge seit dem Kalten Krieg verändert hat. Nichts geändert hat sich am Machtanspruch der USA, die, und ihre Verbündeten betrifft dies ebenso, finanziell und moralisch bankrott sind. Auf der anderen Seite findet Russland zu neuer Stärke, und Chinas zentrale Rolle in der Weltwirtschaft mischt die Karten ganz neu. Mitten in dieser neuen Umgebung steckt die Schweiz. Für diese Ausgabe hat sich Ulrich Schlüer, Chefredaktor des Magazins „Schweizerzeit“, mit dem ehemaligen SVP-Nationalrat der SVP, Claudio Zanetti getroffen.    |   Ulrich Schlüer im Gespräch mit Claudio Zanetti
.
.
Verweis auf  pressenza,  30.10.2023   /    Das Atomkriegsszenario   |    GERMAN-FOREIGN-POLICY.com
.
/   Frieden im Nahostkonflikt    |    Micky Hirsch
.
.
Verweis auf  apolut,  31.10.2023   /    Der digitale Euro kommt    |     Rüdiger Rauls
.
. .
.
Verweis auf querdenken761,  30.10.2023   / 
!!!!!!
 
Neuseeland – Premierminister verurteilt und mRNA-Gentherapien untersagt…
!!!!!!
.
!!!!!!
!!!!!!
.
.
Verweis auf free21,  30.10.2023   /    Chile und Deutschland:    Zwischen Solidarität und Abhängigkeit   -    I. Einführung II. Deutsches Kapital verankert sich in Lateinamerika III. DDR, BRD und die Regierung der Unidad Popular IV. Der Putsch, die BRD und die DDR V. Schluss   |   Von Max Rodermund
.
.
Verweis auf  anderweltonline,  30.10.2023   /    USA erklären Bombardierung Syriens als Selbstverteidigung   |   Peter Haisenko
.
.
.
Verweis auf antispiegel,  30.10.2023   /    EU Der EU-Gipfel hat gezeigt, dass die EU sich derzeit auf fast nichts mehr einigen kann   -   Letzte Woche fand ein EU-Gipfel statt, auf dem sich die europäischen Staats- und Regierungschefs auf praktisch nichts einigen konnten. Das macht die EU im Nahostkonflikt noch bedeutungsloser und könnte bedeuten, dass die Ukraine ab Januar kein Geld mehr aus der EU bekommt.
.
/   USA Wie der Nahostkonflikt die USA spaltet   -   Die Gesellschaft in den USA ist in der Frage des Nahostkonfliktes sehr gespalten. Das ist neu und daher sehr interessant. Darum war es ein Thema im russischen Fernsehen.
.
/   Gute Resolution, böse Resolution Von welcher UNO-Resolution Deutsche möglichst nichts erfahren sollen   -   Am 27.Oktober hat die UNO-Vollversammlung mit großer Mehrheit eine Resolution beschlossen, die eine "sofortige humanitäre Waffenruhe" im Gazastreifen fordert. Deutschland und viele Länder des Westens haben nicht dafür gestimmt, weshalb die deutschen Medien darüber fast nicht berichtet haben.
.
/   Anti-israelische Randale Unruhen am Flughafen von Machatschkala offenbar aus Kiew organisiert   -   Die Randale am Flughafen von Machatschkala in Dagestan sind offenbar aus Kiew organisiert worden, um Unruhe in Russland zu schüren und anti-russische Stimmung im Ausland zu verbreiten.
.
/   Ukraine Time berichtet über die verzweifelte Stimmung in Selenskys Umfeld   -   Time hat einen Artikel von einem Journalisten veröffentlicht, der Selensky und sein Team eine längere Zeit begleitet hat. Der Artikel hat anscheinend für Aufregung in Kiew gesorgt.
.
/   Ukraine „Smarte Mobilisierung“ und Angriffe auf die Krim: Die Ereignisse des 30. Oktober   -   Hier übersetze ich die Zusammenfassung der Ereignisse in und um die Ukraine des 30. Oktober, wie sie in der russischen Nachrichtenagentur TASS veröffentlicht wurde.
.
/   Die USA sind die "Wurzel des Bösen" Putin beschuldigt die USA, am Krieg in Israel schuld zu sein   -   Bei einer Sitzung des russischen Sicherheitsrates hat Präsident Putin die USA beschuldigt, die Schuld an den Konflikten in der Ukraine, in Israel und an der anti-semitischen Randale in Machatschkala zu tragen.
.
.
.
Verweis auf  rtde,  30.10.2023   /    Energiequelle Nigeria: Bundeskanzler Scholz auf Afrika-Reise    -   Bundeskanzler Olaf Scholz besucht zum dritten Mal innerhalb von zwei Jahren Afrika. Bei seinem ersten Stopp in Nigeria setzt er sich für Erdgasimporte aus dem bevölkerungsreichsten Land Afrikas ein. "Nigeria verfügt über die größten Gasvorkommen in Afrika. Deutsche Unternehmen haben ein Interesse an Gaslieferungen aus Nigeria und sehen einer Zusammenarbeit mit nigerianischen Gasunternehmen erwartungsvoll entgegen", so Scholz.
.
/   Bismarck: "Wer den ewigen Frieden will, muss die Interessen der anderen berücksichtigen"    -    "Wer den ewigen Frieden will, muss die Interessen der anderen berücksichtigen" – dieses Zitat seines Großonkels führt Alexander von Bismarck in der neuen Folge an und mahnt mit Blick auf die deutschen Politiker, dass diese Herangehensweise sowohl im israelisch-palästinensischen, als auch im russisch-ukrainisch-westlichen Konflikt sehr entscheidend wäre.
.
/   "Wir müssen kriegstüchtig werden" – Pistorius fordert Militarisierung Deutschlands    -   In einem Interview skizziert der Verteidigungsminister Deutschlands Weg der weiteren Militarisierung. Aufrüstung sei notwendig, damit das deutsche Bekenntnis zu "Nie wieder" militärisch durchgesetzt werden könne. Israel versichert Pistorius die bedingungslose Unterstützung.
.
/   Planspiel des israelischen Geheimdienstes: Umsiedlung der Bevölkerung von Gaza in den Sinai    -   Ein israelisches Kulturmagazin kam in den Besitz von brisanten Papieren. Danach soll die Bevölkerung des Gazastreifens laut den Plänen Israels "zwangsweise und dauerhaft" in den Sinai umgesiedelt werden. Zudem soll erreicht werden, die internationale Gemeinschaft für diese Maßnahme zu gewinnen.
.
/   Unvorstellbar "übergriffige Politik": Wagenknecht will Corona-Aufarbeitung und liebäugelt mit SPD    -   Die politische Agenda im "Bündnis Sahra Wagenknecht" wird immer konkreter. Mit AfD und Grünen will man nichts zu tun haben, jedoch mit der Basis der SPD. Neben der Eindämmung der Flüchtlingszahlen will die Namensgeberin des Vereins auch die staatlichen Verfehlungen der "Corona-Krise" aufarbeiten.
.
/   Sprecher des US-Repräsentanenhauses: Israel ist jetzt wichtiger als die Ukraine    -   Der Sprecher des Repräsentantenhauses, Mike Johnson, hat bei seinem ersten öffentlichen Auftritt seit seinem Amtsantritt am Samstag vor der Republican Jewish Coalition in Las Vegas Israel seine bedingungslose Unterstützung zugesagt. In einer Botschaft an die Vereinten Nationen erklärte er, dass ein Waffenstillstand nur möglich sei, "wenn die Hamas aufhört, eine Bedrohung für Israel zu sein".
.
.
.
____________________________________________
.
29.10.2023
.
.
Verweis auf kontrafunk,  29.10.2023   /   Die Sonntagsrunde mit Burkhard Müller-Ullrich: Sahras Wagemut    -    Der Germanist Prof. Peter J. Brenner, der Chefredakteur der Zeitschrift „Cato“, Ingo Langner, und die Publizistin Vera Lengsfeld diskutieren mit Burkhard Müller-Ullrich über die symbolpolitischen Zahlenspiele der deutschen Regierung betreffend Rückführung abgelehnter Asylbewerber, über die Verschmelzung von Verfassungsschutz und Zersetzungstechnik, über den Versuch der bayerischen Staatsanwaltschaft, einen gewählten Abgeordneten wegen eines Äußerungsdeliktes zu verhaften, damit er am Montag nicht Abgeordneter werden kann, sowie über Parteiengründeritis sowohl auf der linken (Wagenknecht) Seite als auch im konservativen Lager.    |    Burkhard Müller-Ullrich im Gespräch mit Ingo Langner, Peter J. Brenner und Vera Lengsfeld
.
/   Norbert Bolz: Der Krieg als Vater aller Medien    -   Mediengeschichte ist Kriegsgeschichte, Medienwissenschaft ist Kriegswissenschaft. Das ist die These, die der Medienwissenschaftler und Philosoph Norbert Bolz in diesem Vortrag verfolgt. Sie wird an zahlreichen Beispielen von der Druckerpresse bis zum Internet erläutert. Natürlich waren Informationen immer schon kriegswichtig. Doch heute ist Information zur Waffe geworden. Und deshalb ist es naiv, von den Massenmedien eine authentische Darstellung der Wirklichkeit zu erwarten. So gibt es auch keine Wahrheit des Krieges.
.
/   Menschenbilder: Bücher in Zeiten des geistigen Widerstands    -   Giuseppe Gracia im Gespräch mit Dominik Klenk, dem Chef des Fontis-Verlags in Basel. Klenk publiziert zeitkritische Sachbücher und Romane. Früher war er Handballprofi in der Bundesliga, Journalist und Prior einer ökumenischen Kommunität. In der Sendung spricht er über das beschleunigte Leben von heute, die Glättung des Menschen, über den nötigen geistigen Widerstand und Bücher als dicke Freunde.    -    Giuseppe Gracia im Gespräch mit Dominik Klenk
.
/   Matthias Burchardt und Gunnar Kaiser    -   Am 12. Oktober ist Gunnar Kaiser gestorben. Aus diesem Anlass wiederholen wir in unserer Sendung „Tondokument“ ein Gespräch, das Matthias Burchardt mit dem Philosophen, Autor, Lehrer und Blogger führte. Themen waren die Verwerfungen der Gegenwart und mögliche heilsame Perspektiven. Kaiser war in der Corona-Zeit einer der bekanntesten Maßnahmenkritiker. Auf besonnene und nachdenkliche Weise trat er für einen offenen Dialog und für die Wahrung der Freiheit ein. Das Gespräch fand am 24. Juni 2022 im Rahmen der Sendereihe „Irrlichter und Fixsterne“ im Kontrafunk statt.    |   Matthias Burchardt im Gespräch mit Gunnar Kaiser
.
.
Verweis auf pressenza,  29.10.2023   /   Tod und Vertreibung in Gaza und die deutsche Staatsraison   |    Untergrund-Blättle
.
.
.
.
.
Verweis auf  querdenken,  29.10.2023   /   Die Ukraine, Israel und das “Amerikanische Geschäftsmodell”…
-
.
.
Verweis auf  kaistuth,  29.10.2023   /   Danke, Gunnar Kaiser!
.
.
.
.
.
Verweis auf  antispiegel,  29.10.2023   /   Deutsche Medien schweigen Die Ukraine greift immer wieder russische Atomkraftwerke an   -   Obwohl sogar in Kiew bestätigt, dass die Ukraine russische Atomkraftwerke angegriffen hat, finden die deutschen Medien finden das nicht berichtenswert.
.
/   Deutsche Medien Internes ARD-Papier legt die Sprachregelung für den Krieg in Palästina fest   -   Die Nachdenkseiten haben ein internes ARD-Papier veröffentlicht, in dem Sprachregelungen für den Krieg im Nahen Osten festgelegt werden. Dabei zeigen sich einige sehr interessante Details über die Arbeit der ARD. Und es zeigt sich, dass die ARD-Mitarbeiter nur wenig Sachkenntnis haben.
.
/   Anti-israelische Randale Wütende Menge stürmt Flugplatz in Russland wegen Landung eines Flugzeugs aus Israel   -    In der Stadt Machatschkala in der muslimischen Republik Dagestan, die zu Russland gehört, haben Randalierer den Flughafen gestürmt, weil ein Flugzeug aus Israel gelandet war. Die Polizei musste eingreifen, der Flughafen ist derzeit geschlossen.
.
/   Ukraine Das vom Westen geschaffene Monster und ein Misserfolg auf Malta: Die Ereignisse des Wochenendes   -   Hier übersetze ich die Zusammenfassung der Ereignisse in und um die Ukraine des Wochenendes, wie sie in der russischen Nachrichtenagentur TASS veröffentlicht wurde.
.
-/

.
.
.
-    Venezuela und Guyana streiten seit Jahrzehnten um die an Bodenschätzen reiche Region Guayana Esequiba. Zuletzt spitzte sich die Rhetorik zwischen Caracas und Georgetown erneut zu. Die venezolanische Regierung verurteilt jetzt den Umgangston des Nachbarlandes.
.
/   Iran beteuert, US-Warnungen gegenüber Israel zu ignorieren    -   Die jüngste Forderung aus Washington, dass Teheran sich aus dem Konflikt mit der Hamas heraushalten solle, ist für den iranischen Präsidenten Ebrahim Raisi "ungültig".
.
/   Tausende Teilnehmer beim "Tag für Frieden und Freiheit" in Dresden    -    Am Sonnabend hat die Querdenker-Bewegung in Dresden eine Kundgebung mit anschließendem Demonstrationszug durch die Stadt veranstaltet. Redner waren unter anderem Paul Brandenburg und Kayvan Soufi-Siavash (alias Ken Jebsen).
.
/   Das Antisemitismus-Problem oder: Warum ständiges Schwarz-Weiß-Malen toxisch ist    -   Seit den Angriffen der Hamas auf Israel und der Reaktion darauf seitens der israelischen Armee wird in Deutschland eine Diskussion über Antisemitismus geführt. Doch das Problem existiert in der geäußerten Form überhaupt nicht.
.
/   Ob Ukraine oder Gaza - Die NATO zeigt sich innerlich zerrissen wie nie    -   Interne Streitigkeiten und Meinungsverschiedenheiten bedrohen die Einheit der NATO mehr als äußere Feinde. Von der Ukraine-Krise bis zum israelisch-palästinensischen Konflikt, die Allianz zeigt Risse. Wird die NATO ohne den Grundsatz der kollektiven Sicherheit überleben?
.
/   Syrien: Weitere Angriffe auf illegale US-Militärbasen    -    Erneut wurden in Syrien von den USA illegal errichtete Militärbasen angegriffen. Die USA halten Teile Nord-Syriens besetzt. Als Antwort auf die anhaltenden Attacken bombardierte Washington Ziele in Syrien. Präsident Biden macht den Iran für die Angriffe auf das US-Militär verantwortlich.
.
/   "Wir müssen diesen Bundestag der toten Republik auflösen" - Mediziner Brandenburg fordert Neuwahlen    -    Am Samstag wurde in Dresden für Frieden und Freiheit protestiert. Auf einer Kundgebung auf dem Theaterplatz, wo 3.000 Menschen erwartet wurden, sprach der Mediziner und Publizist Paul Brandenburg.
.
/   "Kein Sieg ohne Preis" - Israels Generalstabschef rechtfertigt Bodenoperationen in Gaza    -   Am Freitag kündigte Israel eine Ausweitung der Bodenaktivitäten im Gazastreifen an. Journalisten sprechen von der blutigsten und gewalttätigsten Nacht seit dem Beginn der jüngsten Kampfhandlungen.
.
/   "Besetzung unseres Landes beenden" - Palästinensischer Präsident ruft zum arabischen Notgipfel auf    -    Der palästinensische Präsident Mahmud Abbas hat die arabischen Staatsoberhäupter aufgefordert, einen Notgipfel einzuberufen, mit dem Ziel, die israelischen Angriffe im Gazastreifen zu stoppen.
.
/   UNO fordert Waffenstillstand    -   Zeitgleich zu den massiven Luftangriffen auf Gaza diskutierte die UN-Generalversammlung in New York einen jordanischen Resolutionsentwurf.
.
/   RT Exklusiv: Hamas-Vertreter Basem Naim im Interview    -   Welche Ziele verfolgt die Hamas konkret? Und unterstützen die Menschen in Gaza den am 7. Oktober erfolgten Angriff der Hamas auf Israel? Diese Fragen stellte RT Moderator Eunan o´Neill dem Hamas-Vertreter Bassem Naim und Leiter des Rates für internationale Beziehungen in Gaza.
.
.
.
____________________________________________
.
28.10.2023
.
.
Verweis auf  pressenza,  28.10.2023   /   Innere Stärke aktivieren, standhaft gegen äußere Krisen bleiben    |    Karl Gamper
,
/   Zeit für Zuversicht    |    Kerstin Chavent - ZEITPUNKT
.
.
.
Verweis auf   apolut,  28.10.2023   /   Die „Bösen“ – Palästinenser, Ukrainer, Klimaskeptiker und Coronaleugner   -   Dualistische Sichtweise des einfachen Gemüts   |   Ein Meinungsbeitrag von Uwe Froschauer.
.
.
.
.
. .
.
Verweis auf  multipolar,  28.10.2023   /  
!!!!!
 
 Westliche Identität und Weltpolitik   -   Wirtschaftliche Schwierigkeiten, verschärfte gesellschaftliche Auseinandersetzungen, die Verrohung von Umgangsformen sowie Spaltungstendenzen lassen keinen Zweifel daran, dass sich der Westen in einer kritischen Phase seiner Entwicklung befindet. Um eine konstruktive Rolle im sich neu ordnenden globalen Miteinander zu spielen, ist eine Rückbesinnung auf die Wurzeln der westlichen Identität nötig.  |    JÜRGEN WENDLER
!!!!!
.
.
Verweis auf   preradovic,  28.6.2023   /   CIA: „System des permanenten Krieges“ – mit Mathias Bröckers
.
.

!!!!!
.
**** .
.
Verweis auf   antispiegel,  28.10.2023   /   Krieg in Palästina Erdogan: „Die Verantwortung für das Massaker in Gaza liegt allein beim Westen“    -    Der türkische Präsident Erdogan hat vor zwei Millionen Menschen eine Rede zum Krieg in Palästina gehalten, in der er Israel und den Westen in sehr deutlichen Worten für alles verantwortlich gemacht hat. Hier fasse ich seine wichtigsten Aussagen zusammen.
.
/   Kamerascheues Kamerateam Der NDR vs. Markus Fiedler, Teil 2   -   Nun hat auch apolut sein Filmmaterial über das Treffen von Markus Fiedler mit dem NDR veröffentlicht.
.
.
.
Verweis auf   rtde,  28.10.2023   /   Wohin gehen die Gelder für die Ukraine wirklich? Ein US-Senator verrät es    -   In einem Interview mit der CBS-Sendung "Face the Nation" hat der prominente US-Senator Mitch McConnell öffentlich und glasklar dargelegt, wohin die US-Gelder für die Ukraine fließen: "Wir ersetzen die Waffen, die wir in die Ukraine schicken, mit noch moderneren Waffen. Das heißt, wir bauen damit unsere Industrie wieder auf."
.
/   Die Doppelmoral des John Kirby: Opfer auf der einen Seite, "Kollateralschäden" auf der anderen    -   Die Doppelmoral zieht sich wie ein roter Faden durch die Äußerungen vieler westlicher Politiker. Angebliche oder tatsächliche Verbrechen werden emotional aufgeladen oder verharmlost, je nachdem, wer die Täter und wer die Opfer sind.
.
/   EU-Gipfel: Weitere Waffenlieferungen an Ukraine ‒ Finanzielle Unterstützung scheitert    -   Auf dem EU-Gipfel versicherte man der Ukraine erneut die volle Solidarität. Deutschland liefert in immer größerem Umfang Waffen. Finanzielle Zusagen an die Ukraine seitens der EU sind am Veto Ungarns und der Slowakei gescheitert.
.
/   Die USA haben mit Russland eine Großmacht als ihren unversöhnlichen Gegnern gefunden    -   Der Konflikt in der Ukraine beschert den USA zunehmend strategische Verluste. Der Westen könnte daher gezwungen sein, nach einer Einigung mit Moskau zu suchen und die Vorstellung fallenzulassen, Russland in der Ukraine zu besiegen. Aber was, wenn Russland Nein zu einer Einigung sagt?
.
/   Ukraine-Krieg entlarvt Militärbündnis als schwach – Frieden in Europa nur ohne NATO möglich    -    Der Ukraine-Konflikt hat der Welt die NATO als zwar teures, aber schwaches Bündnis vorgeführt. In einem eng begrenzten Konflikt, geht ihr nach einem Jahr die Munition aus. Das bleibt nicht ohne Konsequenz. Die NATO wird zerfallen, nachdem sie den Krieg in der Ukraine verloren hat.
.
/   Die leidvolle Geschichte der Juden ist keine Rechtfertigung für das Vorgehen gegen die Palästinenser    |   Im aktuellen Konflikt im Nahen Osten darf sich das Schwarz-Weiß-Denken in der Welt nicht durchsetzen. Dies gilt insbesondere für den Westen, dem Israel seine Existenz verdankt und der dem jüdischen Staat diplomatischen und verteidigungspolitischen Schutz bietet.
.
/   Neben Orbán jetzt ein zweiter "Unruhestifter" bei EU-Gipfeltreffen    |   Jetzt gibt es neben Orbán einen zweiten "Unruhestifter" bei den Gipfeltreffen der EU. Zum Ärger der neoliberalen EU-Eliten setzten Viktor Orbán und Robert Fico dem Lügen-Narrativ die Wahrheit entgegen. Zugleich behindern sie durch ihre Verweigerungshaltung beim Gipfel die EU-Kriegstreiber gegen Russland und die Freunde der Ukro-Nazis bei der Umsetzung ihrer Pläne.
.
/   Hunderte Festnahmen in New York: Juden fordern Waffenstillstand in Gaza    -   Hunderte Demonstranten versammelten sich am Freitag in der Haupthalle der New Yorker Grand Central Station. Die Demonstranten, die schwarze T-Shirts mit der Aufschrift "Waffenstillstand jetzt" und "Nicht in unserem Namen" trugen, entrollten Transparente, auf denen sie Freiheit für die Palästinenser und ein Ende der Bombardierung des Gazastreifens forderten.
.
/   Krieg im Nahen Osten: Einwohner von Gaza stehen auf den Trümmern ihrer Stadt    -   Heute Nacht hat Israel den nördlichen Gazastreifen massiv mit Bomben angegriffen. Unterdessen erklärte das israelische Militär, seine Operationen in der Region ausweiten zu wollen. Nach Angaben der palästinensischen Nachrichtenagentur WAFA wurden bei dem Angriff mehr als 100 Zivilisten getötet. Israel hat bereits dementiert, dass es sich bei dem Einsatz in der letzten Nacht um den Beginn der Bodenoperation handelt.
.
.
.
____________________________________________
.
27.10.2023
.
.
Verweis auf kontrafunk,  27.10.2023   /   Zaster und Desaster mit René Zeyer: Die ökonomische Bilanz der Migration    -    Die Migration ist in Westeuropa das Thema der Stunde. Einerseits wird sie von den einen negativ und andererseits von anderen Exponenten der Politik und Wirtschaft als positiv angesehen. Häufig genannte Gründe sind die tiefe Geburtenzahl und der Mangel an Fachkräften. Zwei einleuchtende Argumente. Zumindest auf den ersten Blick. Doch halten sie einer genaueren Betrachtung stand? Und was bedeutet die Migration für diejenigen Länder, die die Menschen verlieren? Diesem vielfältigen und umfangreichen Thema widmet sich heute René Zeyer. Unter anderem im Gespräch mit Prof. Reiner Eichenberger.     |    René Zeyer im Gespräch mit Reiner Eichenberger
.
.
.
.
Verweis auf apolut,  26.10.2023   /   Israel: Selenskijs Albtraum    |      Rainer Rupp
.
-/   Die Crux mit dem Traum von einer besseren Welt     |   Ein Meinungsbeitrag von Dirk C. Fleck.
.
. .
-/   Scholz’ Diebstahl   |    ein Beitrag für die Schweizer Weltwoche von Albrecht Müller
, .
Verweis auf antispiegel,  27.10.2023   /   Korruption und "Justizreform" Moldawische Regierung ignoriert Urteil des Europäischen Gerichtshofes für Menschenrechte   -   Die moldawische Regierung hat 2021 den Generalstaatsanwalt gefeuert, nachdem er Ermittlungen wegen Korruption gegen Regierungsmitglieder angekündigt hat. Nun hat der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte bestätigt, dass seine Entlassung illegal war, aber das stört weder die moldawische Regierung noch die EU.
.
-/   Die WHO als Weltregierung Die WHO soll die Klimakrise als Gesundheitsnotstand anerkennen   -    In einem Aufruf, der in über 200 wissenschaftlichen Fachmagazinen veröffentlicht wurde, fordern Wissenschaftler aus aller Welt, die "Klima- und Naturkrise" zum "Gesundheitsnotstand" zu erklären, weil die Folgen der Klimakrise und der Verlust der Artenvielfalt gebündelt bekämpft werden müssten. In Wahrheit steckt etwas ganz anderes dahinter.
.
.
.
Verweis auf rtde,  27.10.2023   /   Bidens Anspielung auf 3. Weltkrieg soll Profite des militärisch-industriellen Komplexes sichern    -   In Wirklichkeit sind die beiden Konflikte, die er zu vergleichen versuchte, weder miteinander in Zusammenhang zu bringen, da sie auf völlig unterschiedliche Ursprünge zurückgehen, noch sind sie mit der Demokratie so verbunden, wie er es darstellt.
.
-/   Russland spricht mit Hamas über Geiseln – Tel-Aviv zeigt sich hysterisch    -    Gesandte der Hamas sind in Moskau angekommen, um Modalitäten zur Befreiung von Zivilisten zu besprechen, die von der palästinensischen Widerstandsorganisation im Gazastreifen festgehalten werden. Israel fordert Russland auf, die Delegation des Landes zu verweisen
.
-/   Medien: Ungarn erregt zunehmend Besorgnisse in Brüssel    -   Wegen den Kontakten zu Moskau sowie der Verzögerung der Militärhilfe für Kiew und Schwedens NATO-Beitritt wird Ungarn innerhalb der EU zunehmend isoliert, berichtet die Zeitung The Guardian. Die Politik von Ministerpräsident Orbán wirkt in Brüssel besorgniserregend.
.
-/   CIA distanziert sich von künftigen ukrainischen Anschlägen    -   Westliche Geheimdienste seien über die zunehmende Brutalität der Einsätze des ukrainischen Sicherheitsdienstes SBU besorgt, suggeriert ein Artikel der Washington Post. Der unter Mithilfe der CIA aufgezogene Geheimdienst sei inzwischen nicht mehr vollständig kontrollierbar. Was könnte hinter diesen Behauptungen stecken?
.
-/   EU-Gipfeltreffen mit Fokus auf den Konflikt im Nahen Osten    -   Gestern begann in Brüssel ein zweitägiges Gipfeltreffen der EU-Staats- und Regierungschefs. Auf der Agenda steht unter anderem der Krieg im Nahen Osten. In der Diskussion um einen Waffenstillstand sind erste Meinungsverschiedenheiten aufgetaucht.
.
-/   "Außenposten für Eroberung des Universums" – Putin über den Bau einer russischer Raumstation    -   Der russische Präsident Wladimir Putin hielt eine Sitzung über die Entwicklung der Raumfahrtindustrie ab. Das Treffen fand auf dem Gelände des größten Raumfahrtkonzerns Russlands RKK Energija (S.P. Korolev Rocket and Space Corporation Energia) in Koroljow nördlich von Moskau statt.
.
-/   Keine erneute Zinserhöhung: Europäische Zentralbank belässt hohen Leitzins    -   Nach zehn Erhöhungen in Folge verzichtet die Europäische Zentralbank nun auf eine erneute Zinserhöhung und belässt den Leitzins bei 4,5 Prozent. Laut EZB-Chefin Christine Lagarde sei das derzeitige Niveau ausreichend, um das Inflationsziel von 2 Prozent zu erreichen. Martin Wolburg, der leitende Wirtschaftsanalyst bei Generali Investments, warnt jedoch vor einer möglichen Wachstumsbremse durch die hohen Zinsen und sieht vor 2025 keinen Zinsrückgang.
.
-/   China verteidigt sein Veto gegen US-Resolution zu Palästina-Frage    -      China hat am Donnerstag sein Veto gegen den US-Resolutionsentwurf zum Nahost-Konflikt im UN-Sicherheitsrat verteidigt. Die Sprecherin des chinesischen Außenministeriums, Mao Ning, erklärte, die Entscheidung Chinas basiere auf "Fakten und Gerechtigkeit". "China hat kein Eigeninteresse an der Palästina-Frage und wird alle Vorschläge, die den Frieden fördern, nachdrücklich unterstützen und alles Mögliche tun, um zur palästinensisch-israelischen Aussöhnung beizutragen", so Mao.
.
-/   "Endlich im großen Stil abschieben"? – Opposition zweifelt an neuem Ampelgesetz    -   Um abgelehnte Asylbewerber effektiver abzuschieben, hat die Ampelregierung am Mittwoch dem von Bundesinnenministerin Nancy Faeser vorgelegten "Rückführungsverbesserungsgesetz" zugestimmt. Faeser und Bundeskanzler Olaf Scholz bezeichnen dieses Gesetz als effektives Mittel zur Durchsetzung der Ausreisepflicht. Demgegenüber äußern sowohl die Opposition als auch die Polizeigewerkschaft Zweifel an der Umsetzbarkeit.
.
-/   Macgregor: "Netanjahu ist auf dem Weg zum Armageddon"    -   Im Gespräch mit dem ehemaligen Fox-News-Moderator Judge Napolitano beschreibt der Oberst a. D. der US-Armee und Politikwissenschaftler, Douglas Macgregor, ein Szenario möglicher Bündnisse im Rahmen einer weiteren Eskalation des Nahostkonflikts.
.
-/   Volksrepublik Donezk: Ukraine greift Zivilbevölkerung mit Raketen und Streumunition an    -   Behörden in Donezk haben innerhalb der vergangenen 24 Stunden zehn Angriffe durch ukrainische Truppen registriert. Mindestens 29 Geschosse wurden auf das Territorium der Volksrepublik abgefeuert. Dabei setzte das ukrainische Militär Mehrfachraketenwerfer, Artilleriegeschütze, Streumunition sowie Geschosse im Kaliber 152 und 155 Millimeter ein. Fünf Ortschaften, darunter die Gebietshauptstadt Donezk, wurden unter Beschuss genommen.
.
-/   Orbán: Wir sind die Einzigen in der EU, die im Namen des Friedens sprechen    -    Am Rande des EU-Gipfels am Donnerstag in Brüssel bekräftigte der ungarische Ministerpräsident Viktor Orbán gegenüber Reportern sein Engagement für eine diplomatische Lösung des Ukraine-Konflikts. Russland und Ungarn haben einen gemeinsamen Nachbarn, die Ukraine, und wir haben eine Friedensstrategie. Wir möchten also alle Kommunikationskanäle offen halten", sagte er.
.
.
.
____________________________________________
.
26.10.2023
.
.
Verweis auf kontrafunk,  26.10-2023   /   Kontrafunk aktuell vom 26. Oktober 2023    -   Am 26. Oktober spricht Benjamin Gollme mit dem Staatsrechtler Prof. Rupert Scholz über die deutsche Asylpolitik. Aus seiner Sicht begeht die Bundesregierung seit Jahren eklatante Rechtsverstöße. Deutsche Tugenden? Nicht nur Ordnung und Fleiß kann den Deutschen zugeschrieben werden, auch der Wunsch nach Freiheit. Das meint der Wirtschaftsphilosoph Prof. Gerd Habermann von der Hayek-Gesellschaft. Doch diese Freiheit ist in Gefahr. Und mit dem freien Journalisten Stefan Millius geht es um die Westminister Declaration. Ein breites Spektrum von Julian Assange bis Jordan Petersen warnt darin vor weltweiter Zensur und einem konzertierten Angriff auf die Meinungsfreiheit.    |    im Gespräch mit Rupert Scholz, Stefan Millius und Gerd Habermann – Kontrafunk-Kommentar: Daniel Matissek.
.
-/   Unter Freunden: Krieg in Afrika – wie kann man helfen?    -   „Everywhere is war“, hat Bob Marley gesungen. Ist da eine Versöhnungsstrategie, die als „Swiss way of doing politics” bekannt ist, in der Lage, Konflikte zu entschärfen und Frieden zu stiften? Theo Meyer hat es versucht. Er war ein Leben lang in Entwicklungsprojekten tätig und als Vizepräsident der „Parliamentarians for Global Action“ mit dem Programm „Peace and Democracy in Africa“ in verschiedenen Friedensmissionen in Ruanda, Burundi, Tansania, Südafrika und im Kongo als Berater unterwegs. Er liebt Afrika und kennt die Not. Er erzählt von den frühen Anfängen seines Abenteuers in Togo und schließlich von seinem Ende im Gefängnis in Addis Abeba. Bei der Gelegenheit erfahren wir, was aus den Rastafari geworden ist, die glaubten, dass der als Ras Tafari Makonnen geborene „König der Könige“ mit dem Namen Haile Selassie ihr Erlöser sei und Afrika befreien könnte. Theo Meyer gibt einen kurzen Rückblick auf die Geschichte Äthiopiens, auf die besondere Rolle, die Haile Selassi für Jamaika und für die Reggae-Musik gespielt hat, und erklärt die Hintergründe der aktuellen Konflikte in Eritrea, deren Schatten bis nach Europa reichen.    |    Bernhard Lassahn im Gespräch mit Theo Meyer
.
.
.
.
Verweis auf apolut,  26.10-2023   /   Aufstand in Nahost – erneuter Auftakt zum Zerfall einer Weltmacht?    |     Wolfgang Effenberger
.
-/   
Ab und zu einfach abschalten!    |     Jochen Mitschka
.
.
Verweis auf anderweltonline,  26.10-2023   /   Kategorienfehler: Die Wissenschaft, die Frage nach Gott und das große Durcheinander   |   Karl Pongracz 
.
.
.
.



.
.
.
Verweis auf tichy,  26.10.2023   /   Thilo Sarrazin hatte doch recht: Deutschland schafft sich ab - Tichys Einblick Talk
.
.
Verweis auf  theplattform/infrarot,  26.10.2023   /   Klare Sicht : Christine Anderson MdEP - Die Bürger müssen ran!    |   Paula P´Cay
.
-/  .../infrarot   /   Wagenknecht Partei - wählbar?
.
/  .../radiomuenchen,   /   Israels 9/11   |    CJ Hopkins
.
-/   ...reitschuster   /    Gunnar Kaiser – wen das Schicksal liebt, holt es früh zu sich. Zum Tod des großen, mutigen Denkers
.
.
Verweis auf   nuoflix,  26.10.2023   /   Drehbuch für Armageddon   -   Der Konflikt in Israel und den Gaza-Streifen spitzte sich mit den Ereignissen des 7. Oktober 2023 zu. Ein monatelang vorbereiteter Terrorakt gegen die Israelische Zivilbevölkerung traf auf einen ungeschützten Grenzzaun und löste in der Folge eine Kettenreaktion aus, von der bisher niemand weiß, wo diese enden wird. Buchautor Wolfgang Eggert studierte jahrzehntelang die messianischen Netzwerke, welche sich immer mehr als die Drehbuchautoren bestimmter Entwicklungen entpuppen und dabei ohne Rücksicht auf Verluste das jüdische Volk missbrauchen, manipulieren und letztlich zu opfern bereit sind. Im Gespräch mit Frank Höfer zeigt Wolfgang Eggert detailliert die Hintergründe okkulter Machstrukturen auf und wie sie die Gegenwartsgeschichte massiv beeinflussen.   |   Frank Höfer im Gespräch mit Wolfgang Eggert
.
.
.
.
.
Verweis auf antispiegel,  26.10-2023   /  
Nahost-Konflikt EU-Beamte beschweren sich in offenem Brief über von der Leyen   -   Über 800 EU-Beamte haben sich in einem offenen Brief darüber beschwert, dass EU-Kommissionschefin Ursula von der Leyen einseitig für Israel Partei ergreift, anstatt "einen Waffenstillstand und den Schutz der Zivilbevölkerung zu fordern".
.
-/   Nachlassende Unterstützung Kiew weiß, dass das Ende naht   -   Die Meldungen der letzten Tage zeigen, dass die westliche Unterstützung für die Ukraine stark zurückgeht und dass der Westen Kiew fallen lassen dürfte. Das versteht man auch in Kiew und bereitet sich auf eine russische Offensive vor, der man aber nichts mehr entgegenzusetzen hat.
.
-/   Kamerascheues Kamerateam Wie der NDR versucht, einen kritischen Journalisten beruflich zu ruinieren   -    Dass die deutschen Medien immer wieder versuchen, kritische Journalisten zu diskreditieren und zu ruinieren, ist bekannt. Nun versucht der NDR einen Angriff auf Markus Fiedler, wobei es zu sehr kuriosen Szenen gekommen ist.
.
-/   Staatsterror Das Mordprogramm der ukrainischen Geheimdienste in Russland wird von der CIA unterstützt    -    Die Washington Post hat weitere Details über das Mordprogramm der ukrainischen Geheimdienste berichtet, das bereits 2015 gestartet wurde. Die CIA ist darin verwickelt und ist - mindestens indirekt - an Angriffen auf und Mordanschlägen in Russland beteiligt.
.
.
.
Verweis auf rtde,  26.10-2023   /   Netanjahu kündigt Untersuchung des Hamas-Angriffs an: "Alle werden Antworten geben müssen, auch ich"    -   In einer Videoansprache hat Israels Premierminister Benjamin Netanjahu am Mittwoch erneut Mitgliedern der Palästinenserorganisation Hamas gedroht, sie seien "dem Tode geweiht". Dabei ließ er verlauten, Israel wolle gründlich untersuchen, warum der Hamas-Angriff nicht verhindert werden konnte. "Jeder wird Antworten geben müssen – auch ich", erklärte er.
.
-/   Lawrow: "Aufgrund von erhöhter Bedrohung durch NATO müssen wir Ausgleichsmaßnahmen ergreifen"     -   Russland sei gezwungen, angesichts des Vorgehens der USA im Bereich der Sicherheit in Europa zu Ausgleichsmaßnahmen zu greifen. Dies sagte Russlands Außenminister Sergei Lawrow bei der Gipfelkonferenz für Sicherheit in Eurasien, die derzeit in Minsk stattfindet.
.
-/   Erdoğan gegen Israel: "Der Westen schuldet euch eine Menge, die Türkei gar nichts"     -    In einer Parlamentsansprache sagte der türkische Präsident Recep Tayyip Erdoğan am Mittwoch, dass die Palästinenserorganisation Hamas "keine terroristische Organisation" sei, sondern "eine Befreiungsgruppe, die für den Schutz ihres Landes und ihrer Bürger kämpft". Dabei nannte er Israel "unmenschlich" und griff die "Heuchelei" derjenigen an, "die die Welt für die Ukraine mobilisiert haben, und sich nicht gegen die Massaker in Gaza aussprechen".
.
-/   Russlands Atomstreitkräfte führen groß angelegtes Manöver durch    -    Russland hat im Rahmen der Ausbildung seiner strategischen Nuklearkräfte ballistische Raketen gestartet und Marschflugkörper abgefeuert. Dies meldete der Pressedienst des Kreml am Mittwoch. Das Manöver fand unter der Leitung des russischen Präsidenten Wladimir Putin statt, der sich per Videokonferenz die Berichte von Verteidigungsminister Sergei Schoigu und des Generalstabschefs der russischen Streitkräfte, Waleri Gerassimow, anhörte.
.
-/   Minsk: Auftakt der Gipfelkonferenz für Sicherheit in Eurasien    -   Heute und morgen findet in Minsk die internationale Konferenz "Eurasische Sicherheit: Realität und Perspektiven in einer Welt im Wandel" statt, an der Vertreter von 30 Staaten teilnehmen.
.
-/   UN-Sonderberichterstatterin zu israelischen Angriffen: "Das ist keine Selbstverteidigung"    -   Israel setzt seine Angriffe auf den Gazastreifen fort. Dabei wächst die Zahl ziviler Opfer stetig weiter an. Die UN-Sonderberichterstatterin für die besetzten die besetzten palästinensischen Gebiete, Francesca Albanese hat die israelischen Angriffe scharf verurteilt und d sie als Kriegsverbrechen und Verbrechen gegen die Menschlichkeit bezeichnet.
.
-/   LIVE: Lawrow hält Rede bei Gipfelkonferenz für Sicherheit in Eurasien in Minsk     -    Am 26. Oktober findet in Minsk (Belarus) eine Gipfelkonferenz für Sicherheit in Eurasien statt, woran Repräsentanten von 30 Staaten Eurasiens, Außenminister, Vertreter von GUS, SOZ und OVKS teilnehmen. Der russische Außenminister Sergej Lawrow hält bei der Gipfelkonferenz ebenfalls eine Rede. RT DE sendet die Veranstaltung live auf Deutsch.
.
-/   EU-US-Gipfel ohne Ergebnis: Handelskrieg flammt wieder auf    -   Der unter Präsident Donald Trump entbrannte Handelsstreit mit der EU bricht wieder auf. Zu den von Trump verhängten Strafzöllen auf Stahl kommt jetzt noch ein Streit um US-Subventionen zum Nachteil europäischer Hersteller. Ein Gipfeltreffen in Washington brachte keine Klärung.
.
-/   Russisches Außenministerium kündigt Besuch von Mahmud Abbas in Moskau an    -    Laut Michail Bogdanow, dem russischen Vizeaußenminister, besucht der Palästinenserpräsident Mahmud Abbas in naher Zukunft Moskau zu Verhandlungen mit Russlands Präsidenten Wladimir Putin.
.
-/   Wissenschaftler fordern: WHO soll "Klimakrise" als "Gesundheitsnotstand" anerkennen     -    In einem Aufruf, der in über 200 wissenschaftlichen Fachmagazinen veröffentlicht wurde, fordern Wissenschaftler aus aller Welt, die "Klima- und Naturkrise" zum "Gesundheitsnotstand" zu erklären.
.
-/   Weshalb der Fortbestand Israels auf lange Sicht nicht garantiert ist     -   Der jüdische Staat ist es nicht gewohnt, ohne die volle Unterstützung und Aufmerksamkeit der USA zu agieren. Israel sollte besser schnell lernen, da der Vorteil seiner Übermacht, auf den es sich seit der Nakba verlassen hat, keine zuverlässige Garantie für seine Existenz mehr darstellt.
.
-/   Medien: Russland und Ukraine unterhalten Kontakte über geheime Kanäle     -    Moskau und Kiew nutzen geheime Kanäle, um sich über humanitäre Fragen zu verständigen, darunter den Austausch von Gefangenen und die Durchfahrt von Schiffen, berichtet The Washington Post. Der Zeitung zufolge werden die Kontakte sowohl direkt als auch über Vermittler geknüpft.
.
-/   "Chaos auf der ganzen Welt" – Putin warnt vor weiterer Eskalation des Nahostkonflikts     -    Der russische Präsident Wladimir Putin äußerte sich zur Lage im Nahen Osten bei einem Treffen im Kreml mit Vertretern religiöser Vereinigungen. Er betonte, dass heute – vor dem Hintergrund der Krisensituation in der Welt – die religiösen Anführer Russlands eine enorme Verantwortung tragen, weil bestimmte Kräfte seit langem Muslime und Juden, Orthodoxe und Katholiken, Schiiten und Sunniten gegeneinander aufhetzen. Dies zeige sich in dem eskalierenden Konflikt im Nahen Osten.
.
.
.
____________________________________________
.
25.10.2023
.
.
Verweis auf pressenza,  25.10-2023   /   Eine Bühne für die Faschos?
|    Günter Buhlke
.
.
.
Verweis auf   apolut,  25.10.2023   /    Europäische Zentralbank gegen bargeldfeindliche Umtriebe der EU-Kommission     |    Norbert Häring
.
-/   Die Wiederholungstäter    |   Ein Meinungsbeitrag von Hans-Jürgen Mülln. 
.
-/   Gunnar Kaiser und die Friedenswallfahrt     |     Anselm Lenz
.
-/   SchwurbelTreff.de jetzt mit unabhängigem Nachrichtenüberblick     |     Programmiert wurde die alternative, kostenlose Kennenlern-Plattform von Michael Bründel, alias Captain Future, der mit seinem kreativen Corona-Protest und seinen hunderten Videos in der Schwurbel-Szene bekannt ist. (info@schwurbeltreff.de   )
.
.
-/   Offenbar hat Wirtschaftsminister Habeck einen Goldesel im Stall   |    Albrecht Müller
.
. .
.
.
.
. .
.
Verweis auf   freischwebende intelligenz,  25.10.2023   /    Adieu, Gunnar  -   Versuch eines Abschieds.   |    Milosz Matuschek
.
.
.
-/   .../radiomünchen   /   COLLATERAL - Silke, 56 Jahre
.
*****
*****
-/   .../radiomünchen,     /   Westminster Declaration - eine öffentlich erklärte Warnung vor Zensur
-   Einige der Intellektuellen und Akademiker versammelten sich bereits Ende Juni 2023 in Westminster und verfassten die sogenannte Westminster Declaration. Sie wurde am 18. Oktober 2023 veröffentlicht. Bei den Erstunterzeichnern waren unter anderen: Chris Hedges, Robert W. Malone, Julien und Stella Assange, Slavoy Žižek, Jeffrey Sachs, Oliver Stone, Edward Snowden, Glenn Greenwald, Niall Ferguson, Yanis Varoufakis und Martin Kulldorf.
*****
*****
.
.

.
.

.
.
.
Verweis auf   antispiegel,  25.10.2023   /    Schweigen in deutschen Medien Gerhard Schröder: Die USA haben 2022 einen Frieden in der Ukraine verhindert   -   Ex-Kanzler Schröder hat in einem Interview bestätigt, dass die USA im März 2022 einen Friedensschluss zwischen Russland und der Ukraine verhindert haben. Die deutschen Medien berichten darüber nicht.
.
-/   Westliche Werte Deutschland unter Scholz und Baerbock steht für Kriege im US-Interesse, aber nicht für Frieden   -   Schon in der Ukraine setzt die Bundesregierung auf Kriegsverlängerung durch Waffenlieferungen, im Krieg im Nahen Osten ist die von Baerbock vertretene Position der deutschen Regierung sogar noch blutrünstiger, denn sie tritt gegen jede Art von Waffenstillstand oder Feuerpause in Palästina ein.
.
-/   Palästinensisch-israelischer Konflikt Eskalation der Feindseligkeiten und Verhandlungen über die Geiseln   -   Hier übersetze ich die Zusammenfassung der Ereignisse des 25. Oktober rund um den Krieg im Nahen Osten, wie sie in der russischen Nachrichtenagentur TASS veröffentlicht wurde.
.
-/   Ukraine Finanzhilfe für Kiew mit vielen Fragezeichen: Die Ereignisse des 25. Oktober   -   Hier übersetze ich die Zusammenfassung der Ereignisse in und um die Ukraine des 25. Oktober, wie sie in der russischen Nachrichtenagentur TASS veröffentlicht wurde.
.
.
.
Verweis auf   rtde,  25.10.2023   /    Washington unterbreitet Moskau inoffiziell Vorschläge zu strategischer Stabilität    -   Washington hat Moskau ein nicht-öffentliches Papier über strategische Stabilität unterbreitet. Der Vorgang wird mit Moskaus Aussetzung des START-Vertrags und der Aufhebung des Atomteststopp-Vertrags in Verbindung gebracht. Der Kreml werde umgehend reagieren, heißt es.
.
-/   Nach Äußerungen von Generalsekretär Guterres: Israel verweigert UN-Vertretern Visa    -   Den Vereinten Nationen müsse eine Lektion erteilt werden, sagte Israels UN-Botschafter Eli Cohen. UN-Generalsekretär António Guterres hatte am Dienstag sowohl die Angriffe der Hamas auf Israel als auch Israels Angriffe auf den Gazastreifen verurteilt.
.
-/   Israel kritisiert Russlands Rolle in Nahost-Krieg    -   Israels Außenministerium bringt seine "Unzufriedenheit mit der Rolle Russlands" im Konflikt zwischen Israel und der Hamas zum Ausdruck. Einem Bericht zufolge wollen die Diplomaten, dass Moskau eine "ausgewogenere" Position einnimmt.
.
-/   Israels UN-Botschafter fordert Rücktritt von UN-Chef Guterres    -   Die Rede von UN-Generalsekretär António Guterres vor der Sondersitzung des UN-Sicherheitsrates am Dienstag hat heftige Reaktionen der israelischen Führung ausgelöst. Guterres hatte die Eskalation des Nahostkonflikts mit Israels "56 Jahren erdrückender Besatzung" des palästinensischen Volkes in Verbindung gebracht. "Es ist wichtig zu erkennen, dass die Angriffe der Hamas nicht im luftleeren Raum stattfinden", sagte er.
.
-/   Israels Außenminister: "Dieser Krieg wurde uns aufgezwungen – Der Westen ist der Nächste"    -   Am Mittwoch hat der israelische Außenminister Eli Cohen bei der Sondersitzung des UN-Sicherheitsrates zum israelisch-palästinensischen Konflikt die Forderung von UN-Generalsekretär António Guterres nach einem Waffenstillstand im Gazastreifen scharf zurückgewiesen. Er erklärte, der Krieg sei Israel aufgezwungen worden und berief sich auf das Recht, sich gegen die Hamas zu verteidigen.
.
-/   Wagenknechts neue Partei - Linke auf Reformkurs?    -   Der Imperialismus wütet, die Zeit drängt, viele Menschen hoffen auf die angekündigte Partei um Sahra Wagenknecht. Doch die ersten Verlautbarungen sind entmutigend: Statt einer politischen und wirtschaftlichen Analyse, wie man sie von Linken erwarten würde, gibt es nur reformerische Floskeln.
.
-/   Bundesregierung: Naht ein Koalitionsbruch?    -   Schon eigenartig, diese abrupte Wende in der Migrationsfrage. Und gleichzeitig kursieren Gerüchte, es könnte neuerlich zu einer Großen Koalition kommen. Zweifelsohne ist die Bilanz der Ampel katastrophal. Aber würde eine Rückkehr zum Zustand unter Merkel etwas bessern?
.
-/   Reiner Braun: Den 25. November zum Demo-Tag gegen Rüstungswahn und für Frieden ernennen    -   Es habe bislang noch keinen vergleichbaren Rüstungswettlauf gegeben, erklärte der Friedensaktivist Reiner Braun. Die Initiative "Nein zum Krieg – Die Waffen nieder!" ruft dazu auf, gegen den geplanten Rüstungsetat auf die Straße gehen. Der Aufruf wurde von 4.000 Initiativen unterzeichnet.
.
-/   Bundesregierung billigt Gesetzentwurf für schnellere Abschiebungen    -   Mit einem neuen Gesetz sollen Abschiebungen aus Deutschland beschleunigt werden. Der Gesetzentwurf von Nancy Faeser soll nun nach Angaben aus Regierungskreisen das Kabinett passiert haben. Erst vor wenigen Tagen hatte Olaf Scholz erklärt, man müsse endlich "im großen Stil abschieben".
.
-/   Kirby billigt israelisches Vorgehen im Gazastreifen: "So ist Krieg"    -   Der Sprecher des Nationalen Sicherheitsrates des Weißen Hauses, John Kirby, warnte am Dienstag, dass mit weiteren zivilen Opfern im Gazastreifen zu rechnen sei. Dabei billigte er ausdrücklich das Vorgehen Israels im Gazastreifen und rechtfertigte die Menschenopfer mit der "Natur des Konflikts".
.
-/   Lawrow: "In Europa wird das historische Gedächtnis planmäßig zerstört"    -   Der Außenminister Russlands Sergei Lawrow spricht sich scharf gegen Geschichtsrevisionismus und die Heroisierung des Nazismus aus, wie sie derzeit in Europa - insbesondere in der Ukraine und dem Baltikum - Fahrt aufnehmen.
.
-/   Ex-Verfassungsschutzchef Maaßen: Politische Elite will in Deutschland totalitären Staat errichten    -   Am Wochenende hat der frühere Chef des Bundesverfassungsschutzes, Hans-Georg Maaßen, auf der "Zukunftskonferenz für Thüringen" eindringlich vor einer Zerstörung der Demokratie in Deutschland gewarnt. "Das ist keine Grenze zwischen rechts und links, wie man uns glaubhaft machen will", sagte Maaßen.
.
-/   Iranischer Außenminister: "Herr Biden, Schluss mit der Heuchelei!"    -   Der iranische Außenminister, Hossein Amir-Abdollahian, hat am Montag US-Präsident Joe Biden wegen der US-Waffenlieferungen an Israel "Heuchelei" vorgeworfen.
.
-/   Wie erwartet: Erdoğan macht den Weg frei für Aufnahme Schwedens in die NATO    -   Der türkische Präsident, Recep Tayyip Erdoğan, hat dem Parlament ein Protokoll über den Beitritt Schwedens zur NATO zur Prüfung vorgelegt. Dies teilte die Verwaltung des türkischen Staatschefs mit.
.
-/   Gesundheitsministerium in Gaza meldet "totalen Zusammenbruch des Gesundheitssystems"    -   Am Dienstag erklärte Ashraf al-Qudra, der Sprecher des Gesundheitsministeriums in Gaza, auf einer Pressekonferenz, dass das "Gesundheitssystem in allen Krankenhäusern" im Gazastreifen komplett zusammengebrochen sei. Er wies darauf hin, dass Gaza angesichts kontinuierlicher Angriffe und eines akuten Treibstoffmangels vor einer ernsten Katastrophe stehe.
.
-/   Pulverfass Nahost: Tucker Carlson spricht mit Macgregor über Krieg mit Iran    -   Tucker Carlson hat sich mit dem ehemaligen Trump-Berater und pensionierten US-Oberst Douglas Macgregor über die Gaza-Offensive, die zunehmenden Spannungen mit Iran und die potenziellen Konsequenzen für die USA und den Nahen Osten unterhalten. Macgregor ist sich sicher: Einen Krieg mit Iran können sich die Vereinigten Staaten nicht erlauben, denn das wäre ein direkter Weg ins Armageddon. Wie er zu dem Schluss kommt, erfahren Sie im Video.
.
-/   Arestowitsch zu den Kämpfen um Awdejewka: "Wir tappen zum siebten Mal in die die gleiche Falle"    -    Präsident Selenskijs Ex-Berater, Alexei Arestowitsch, hat in einem Livestream auf seinem YouTube-Kanal über die Lage in der umkämpften Stadt Awdejewka gesprochen. Arestowitsch zufolge steht die ukrainische Seite kurz vor dem Verlust der Stadt. "Ich erinnere daran, dass wir nun schon zum siebten Mal in die gleiche Falle getappt sind. Die sechs vorherigen Male endeten damit, dass wir die Gebiete verloren haben, die wir zuvor um jeden Preis verteidigt hatten."
.
.
.
____________________________________________
.
24.10.2023
.
.

Verweis auf pressenza,  24.10.2023   /
   
Marschiert im Angesicht des Krieges für den Frieden in der Welt    |     Convergencia de las Culturas
.
.
.
Verweis auf apolut,  24.10.2023   /    Zum digitalen Euro verdammt    |     Rüdiger Rauls
.
.
Verweis auf nds,  24.10.2023   /   Die Meinungsmache gegen Wagenknecht und Gefährten ist eröffnet   |    Tobias Riegel
.
.
.
.
.
Verweis auf anderweltonline,  24.10.2023   /    Können Palästinenser Antisemiten sein?   | Peter Haisenko
.
.
Verweis auf multipolar,  24.10.2023   /    „Unsere Idee von Gemeinsinn“   -    Die am Montag von Sahra Wagenknecht angekündigte neue Partei kommt in einer aktuellen Umfrage aus dem Stand auf 12 Prozent – und bedroht damit vor allem die AfD. Sie steht in einer 150-jährigen Tradition deutscher Sozialdemokratie und knüpft an Ideen eines Ferdinand Lassalle an, dessen bis heute aktuelle gesellschaftliche Analyse in anderen Parteien in Vergessenheit geraten ist – oder bekämpft wird.   |    PAUL SCHREYER,
.
.
Verweis auf pblive,  24.10.2023   /    Karin Kneissl: Schicksalstage des Westens – Wird Europa zerrieben?    -   Folge 60


.
.
!!!!!
Verweis auf druschbafm,  23.10.2023   /    Exklusivinterview mit ukrainischem Journalist: Gekaufte Demonstranten. Waffen und der Maidan-Putsch.    |   Patrik Baab
!!!!!
.
.

.
.
Rückverweis auf multipolar,  20.10.2023   /    „False balance“: Evangelische Medien widerrufen ketzerische Thesen zu Impfschäden   -   Die etablierte Nachrichtenagentur Evangelischer Pressedienst (epd) zieht einen bereits veröffentlichten Artikel über Impfschäden nach mehreren Tagen zurück – ein äußerst seltener Vorgang. Als Grund nennt der Chefredakteur eine vermeintliche „false balance“ im Beitrag. Was bedeutet dieser zuletzt häufiger auftauchende Begriff? Und welche Rolle spielt der frühere Pharma-Manager und Industrielobbyist Andreas Barner, der im Rat der Evangelischen Kirchen Deutschlands (EKD) sitzt?   |   STEFAN KORINTH
.
.

.
.
.
Verweis auf antspiegel,  24.10.2023   /    Ukraine Kiew bettelt bei der EU und fürchtet Kürzungen der US-Hilfe: Die Ereignisse des 24. Oktober   -   Hier übersetze ich die Zusammenfassung der Ereignisse in und um die Ukraine des 24. Oktober, wie sie in der russischen Nachrichtenagentur TASS veröffentlicht wurde.
.
-/   Naher Osten Die Gefahr einer geografischen Ausweitung des Konflikts und Angriffe auf US-Stützpunkte   -   Hier übersetze ich die Zusammenfassung der Ereignisse des 24. Oktober rund um den Krieg im Nahen Osten, wie sie in der russischen Nachrichtenagentur TASS veröffentlicht wurde.
.
-/   Deutschland Wie sehr verändert die Wagenknecht-Partei die politische Landschaft?   -   Sahra Wagenknecht hat die lang erwartete Gründung ihrer Partei angekündigt. Was könnte das in der politischen Landschaft Deutschlands verändern?
.
.
.
Verweis auf rtde,  24.10.2023   /    Energieminister Katz: "Wir befinden uns im Dritten Weltkrieg, Israel steht an der Front"    -    Laut dem israelischen Energieminister haben die westlichen Staaten bereits verstanden, dass man sich inmitten eines Dritten Weltkriegs befinde. Auf der anderen Seite der "radikale Islam" mit der Unterstützung durch Russland.
.
-/   Bundeswehr: Keine Überprüfung ukrainischer Soldaten auf rechtsextreme Aktivitäten    -   Die Bundesregierung beantwortete unlängst auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Die Linke mit 73 Fragen zum Thema Rechtsextremismus in den ukrainischen Streitkräften und den möglichen diesbezüglichen Erkenntnissen aufseiten der deutschen Bundesregierung.
.
-/   Orban: EU ist eine "Parodie" auf die Sowjetunion    -   Die Europäische Union spielt eine "schlechte Parodie" auf die einst dominante Stellung der Sowjetunion in Osteuropa, sagt der ungarische Premierminister Viktor Orbán. Dennoch findet er, dass die EU weiterhin reformfähig sei.
.
-/   Poljanski kritisiert UNO: Konflikte in Ukraine und Nahost offenbaren Doppelmoral    -   Russlands stellvertretender UN-Botschafter Dmitri Poljanski hat in einem Briefing die UNO kritisiert: Diese würde bei den Konflikten in der Ukraine einerseits und in Nahost andererseits mit zweierlei Maß messen. Besonders die voreiligen Schuldzuweisungen an Russland im Ukraine-Konflikt stechen hervor, während die UNO bei der Bewertung der Vorgänge in Nahost sich zurückhaltender äußert.
.
-/   Lawrow zur Lösung des Konflikts zwischen Israel und Hamas: "Wir müssen gemeinsam handeln"    -   Der russische Außenminister Sergei Lawrow hat sich am Rande des 3+3- Außenministertreffens in Teheran zum Nahost-Konflikt geäußert. Er forderte dabei einen sofortigen allseitigen Waffenstillstand. Darüber hinaus muss es eine grundlegende Regelung für Palästina geben.
.
-/   "Der Westen wird zu den Verlierern gehören" – Nahostepxertin Karin Leukefeld über Folgen des Krieges    -   Droht der Krieg in Israel zu einem Flächenbrand zu werden? Das wird immer wahrscheinlicher, wenn man die Drohungen aus Iran und Libanon bedenkt. Teheran und die Hisbollah haben bereits betont, bei einer etwaigen israelischen Bodenoffensive womöglich aktiv in das Kriegsgeschehen einzugreifen.
.
-/   Zwischen Diplomatie und Waffengewalt in Nahost: EU-Außenminister uneinig    -   Nach dem jüngsten Treffen der EU-Außenminister zum Nahostkonflikt wurde deutlich, dass die EU keine konsistente Linie entwickeln kann. Länder, wie Spanien, Slowenien und Irland, unterstützen die Forderung von UN-Generalsekretär Guterres nach einem sofortigen Waffenstillstand. Dagegen begrüßten Bundesaußenministerin Baerbock sowie ihre Amtskollegen aus Österreich und Tschechien diese Initiative nicht. Luxemburgs Außenminister betonte die Uneinigkeit und die fehlende einheitliche Position der EU.
.
-/   Tesla will Grünheide ausbauen – Brandenburg weist Umweltschutz-Vorwürfe zurück    -  Tesla will seine Fabrik in der Gemeinde Grünheide im Bundesland Brandenburg erweitern. Um das Vorhaben zu verwirklichen, muss sich Tesla jedoch in Anhörungen gegen massive Einwände von Umweltschutz-Organisationen wehren.
.
-/   Tom J. Wellbrock: "Ampel wird durch Wagenknecht-Partei noch mehr verlieren"    -   Sahra Wagenknecht, die ehemalige Fraktionsvorsitzende der Linken, hat nun offiziell ihren Austritt aus der Linkspartei bestätigt. Dabei kritisierte die Politikerin in der Bundespressekonferenz die jetzige Regierung in Berlin und erläuterte die Motive für die Gründung einer neuen Partei.
.
.
.
____________________________________________
.
23.10.2023
.
.
Verweis auf pressenza,  23.10.2023   /   Rezension: „Les origines du plan Marshall”   |    GERMAN-FOREIGN-POLICY.com
.
.
.
Verweis auf apolut,  23.10.2023   /   Verborgener Hass    |     Bastian Barucker
.
-/   Gaza: Welche Rolle spielt das Erdgas?    |     Ernst Wolff
.
.
Verweis auf nds,  23.10.2023   /   Gaza, Oktober 2023: Von Terroristen und Geistern, die man rief    |    Heiner Biewer
.
.
.
Verweis auf free21,  23.10.2023   /    Der Poseidon-Angriff auf Nordstream (Teil1)   |    Ola Tunander
.
.
Verweis auf theplattform/gunnarkaiser,  23.10.2023   /    Ein Allerletztes
.
.


.
.



Unterschreibe, wenn du zustimmst!
.
.

Verweis auf querdenken761,  23.10.2023   /  
Der verschwiegene Terrorangriff in Großbritannien…
.
.
.
.
.
Verweis auf antispiegel,  23.10.2023   /    Krieg im Nahen Osten Das russische Fernsehen berichtet aus Israel und Gaza   -   Russland verhält sich in dem Krieg in Israel neutral und das gilt auch für die russischen Medien, wie die Berichte des russischen Fernsehens zeigen.
.
-/   USA Israel, Ukraine, Taiwan – wem wollen die USA helfen?    -    Dass der Krieg in Israel auch ein Problem für die US-Hilfen für Kiew ist, war am Sonntag ein Thema in russischen Fernsehen.
.
-/   Die politische Lage der EU Unruhen, Hass, Antisemitismus und politische Unglaubwürdigkeit   -   Der EU fällt ihre eigene Politik auf die Füße. Die Migrationspolitik hat Unruhen, Hass und Antisemitismus importiert, die Vasallentreue zu den USA hat die außenpolitische Glaubwürdigkeit zerstört.
.
-/   Palästina-Konflikt Das russische Fernsehen über die Unterdrückung Andersdenkender im Westen   -   Im Westen müssen derzeit all jene mit Problemen rechnen, die Verständnis für die Palästinenser aufbringen, auch wenn sie keine Sympathisanten der Hamas sind. Diese Tendenz einer weiteren Einschränkung der Meinungsfreiheit im Westen war dem russischen Fernsehen einen Kommentar wert.
.
-/ 

.
.
.
Verweis auf rtde,  23.10.2023   /    Peskow antwortet Biden: Welt wird sich nie mehr um die USA drehen    -   Am Montag kommentierte Kremlsprecher Dmitri Peskow die Aussage des US-Präsidenten Joe Biden, der die Notwendigkeit einer neuen Weltordnung erklärt hat. Moskau sei damit absolut einverstanden. Mit einem Einwand: Washington könne ein Weltsystem nicht mehr aufbauen.
.
-/   "Vom Angesicht der Erde tilgen" – Markige Worte aus Israel an Iran    -    Sollte die militante Gruppe Hisbollah im aktuellen Konflikt eine "Nordfront" an der Grenze zum Libanon eröffnen, werde Israel "die Köpfe Irans anvisieren", droht der israelische Wirtschaftsminister Nir Barkat.
.
Der Rückgang des Vertrauens der Israelis scheint auf Sicht der Regierung zu einem ungünstigen Zeitpunkt zu kommen. Für die angekündigte israelische Offensive im Gazastreifen und weitere mögliche Kriegshandlungen wird man auf den Rückhalt in der Bevölkerung angewiesen sein.
.
-/   Beben in der Linken: Wagenknecht und Verbündete erklären Parteiaustritt und Gründung neuer Partei     -    Dieser Schritt wurde sein Monaten erwartet, nun wurde er vollzogen. Sahra Wagenknecht und mehrere Mitstreiter aus Reihen linken Bundestagsabgeordneter haben ihren Austritt aus der Partei "Die Linke" erklärt und machen sich auf den Weg, eine neue Partei zu gründen. Das Video zeigt Ausschnitte der Pressekonferenz am Montag.
.
-/   Netanjahu warnt Hisbollah und Libanon: "Kriegseintritt wird verheerende Folgen haben"     -    Israels Premierminister Benjamin Netanjahu hat bei einem Truppenbesuch an der Grenze zum Libanon die Schiitenorganisation "Hisbollah" gewarnt, dass jede Aggression schwerwiegende Konsequenzen haben werde.
.
-/   Sachs: Gaza und Ukraine – Die Welt kehrt zunehmend aggressiver US-Politik den Rücken zu    -   Der renommierte US-Ökonom Jeffrey Sachs hat sich in der Show Judging Freedom äußerst besorgt über die Außenpolitik der USA gezeigt und wähnt diese fest in den Händen des militärisch-industriellen Komplexes.
.
-/   Scholz: Deutschland wird alles tun, um jüdisches Leben zu schützen und zu stärken    -   Bundeskanzler Olaf Scholz hat sich am Sonntag bei der Einweihung einer neuen Synagoge in Dessau "empört" über antisemitischen Hass in Deutschland vor dem Hintergrund des Krieges zwischen Israel und der Hamas gezeigt.
.
-/   Wagenknecht will Partei gründen – 10 Mitglieder verlassen Linken-Fraktion    -   Nun ist es so weit: Sahra Wagenknecht gründet eine eigene Partei. Heute stellte sie das Projekt "Bündnis Sahra Wagenknecht" in der Bundespressekonferenz vor. Durch den Austritt Wagenknechts und anderer Abgeordneter wird die Linksfraktion im Bundestag ihren Fraktionsstatus verlieren.

.
.
.
____________________________________________
.
22.10.2023
.
.
Verweis auf kontrafunk,  22.10.2023   /   Die Sonntagsrunde mit Burkhard Müller-Ullrich: Dschihad in Deutschland   -    . . .  über die Versprechungen von Bundeskanzler Scholz, der „endlich im großen Stil abschieben“ will, über die Eilfertigkeit der Mainstream-Medien, die Propaganda der Hamas zu übernehmen, über den sinkenden Stern der Grünen sowie über die linke Sternschnuppe Sahra Wagenknecht am politischen Herbsthimmel.    |   Burkhard Müller-Ullrich im Gespräch mit Susanne Dagen, Roger Letsch und Cora Stephan
.
-/   Friedrich Pohlmann: Politisches System Deutschlands – fremdgesteuert, ideologisiert, semitotalitär     -    Dass das politische System Deutschlands im Zuge der Krisenverkettungen der jüngeren Vergangenheit immer stärker vom demokratisch-rechtsstaatlichen Weg abgekommen ist, ist für jeden kritischen Beobachter offensichtlich. Klar wurde dabei auch, dass dieses System mit den für den Typus der nationalstaatlichen Demokratie entwickelten Kategorien kaum mehr angemessen verstehbar ist. Wie aber sind seine postdemokratischen Entwicklungen und transnationalen Einbindungen begrifflich genauer bestimmbar? An Phänomenen aus dem Bereich institutioneller Strukturen (Machtkartell), der Ideologie und dem Umgang mit politischer Opposition werden im Vortrag zunehmende semitotalitäre Tendenzen und das bestimmende Machtgewicht einer globalistisch agierenden Finanzoligarchie kenntlich gemacht.
.
-/   Menschenbilder: Energiepolitik zwischen Vernunft und Klimahysterie    -    Ist die aktuelle Klimapolitik eine religiös aufgeladene Ideologie? Warum wird die Kernenergie verteufelt? Wie einseitig sind die Medien wirklich, und was macht Hoffnung auf eine neue Energiepolitik im Dienst von Sicherheit, Stabilität und Wohlstand?    |   Giuseppe Gracia im Gespräch mit Alex Reichmuth
.
.
Verweis auf pressenza,  22.10.2023   /   Nawalnys Verteidiger sind jetzt Häftlinge   |   Helmut Ortner
.
 ....  // gw

    


.
.
Verweis auf nds,  22.10.2023   /   Israel-Konflikt: Über die Folgen der Eskalation     |    Tom J. Wellbrock
.
.
.
Verweis auf querdenken761,  22.10.2023   /   Die “Linke” was ist das und wo steht sie?...
.
.
.
*** .
.
.
Verweis auf antispiegel,  22.10.2023   /    Gaza und die Ukraine Bombardierung von Gotteshäusern: „Wenn nichts mehr heilig ist“   -   Wie sehr die deutschen Medien Propaganda betreiben, zeigt ein einfacher Vergleich der Berichterstattung über die Ukraine und Gaza. Die provokante Überschrift habe nicht ich mir ausgedacht, sie ist vom Spiegel, galt aber einem anderen Vorfall.
.
-/   Kein Protest im Westen Israel will offenbar eine ethnische Säuberung in Gaza   -   Israel legt es de facto auf eine ethnische Säuberung des Gazastreifens an und wird vom Westen dabei zumindest indirekt unterstützt.
.
-/   Geopolitik Mit seiner Unterstützung für Israel hat der Westen den globalen Süden verloren    -    Die letzten Monate waren davon geprägt, dass der Westen versucht hat, den globalen Süden auf seine Seite zu ziehen. Mit seiner kompromisslosen Unterstützung für Israel hat der Westen den globalen Süden nun verloren, was auch Folgen für die Ukraine haben wird.
.
-/   Ukraine Kiew bereitet Verteidigungsanlagen vor: Die Ereignisse des Wochenendes   -    Hier übersetze ich die Zusammenfassung der Ereignisse in und um die Ukraine des Wochenendes, wie sie in der russischen Nachrichtenagentur TASS veröffentlicht wurde.
.
.
.
Verweis auf rtde,  22.10.2023   /    Ein Schwarz-Weiß-Ansatz wird nur dazu führen, dass die Dinge noch weiter außer Kontrolle geraten    -   Die Trauer um friedliche Palästinenser oder Israelis sollte uns nicht dazu verleiten, Terrorismus oder Kriegsverbrechen zu rechtfertigen. Der tragische Krieg, der sich im Nahen Osten abspielt, erfordert dringend Mitgefühl und darf nicht zu noch mehr Tod und Zerstörung führen.
.
-/   Mit der Gleichsetzung von Putin und Hamas macht der Westen einen großen Fehler    -   Joe Biden hat die Hamas mit Wladimir Putin, Ursula von der Leyen gleich mit Russland insgesamt gleichgesetzt. Während Letzteres Hass auf ein ganzes Volk schüren soll und damit klassischer Nazismus ist, ist beides ein Eigentor, das sich der Westen geschossen hat. Eine Meinung von Pjotr Akopow.
.
-/   Präsidentschaftswahlen in Argentinien: Ein Land mit wenig Hoffnung?    -   Angesichts der wirtschaftlichen Misere scheinen die Argentinier offen für unkonventionelle Lösungen zu sein. Während der linke Kandidat Massa und die rechte Kandidatin Bullrich gemäßigt auftraten, führte Favorit Milei seinen Wahlkampf wortwörtlich mit der Kettensäge.
.
-/   Zwei Wochen des Schreckens im Nahen Osten    -   Israel werde ab sofort die Luftangriffe auf den Norden des Gazastreifens verstärken, erklärte der Sprecher der israelischen Streitkräfte, Daniel Hagari, auf einer Pressekonferenz. Dies geschehe in Vorbereitung auf die nächste Phase der Operation im Gazastreifen, so der israelische Verteidigungsminister. Unterdessen wurde ein Luftwaffenstützpunkt der US-Truppen im Irak angegriffen.
.
-/   Abbas: "Wir werden niemals unser Land verlassen"    -    In seiner Eröffnungsrede zum Nahost-Friedensgipfel in der ägyptischen Hauptstadt Kairo erklärte der palästinensische Präsident Mahmud Abbas, das palästinensische Volk werde nicht vertrieben. "Wir werden niemals unser Land verlassen", sagte er mit Nachdruck. Daraufhin appellierte er an die internationale Gemeinschaft, ihre Verantwortung für den Schutz der Palästinenser wahrzunehmen und erklärte, dass "Sicherheit und Frieden" nur durch die "Zwei-Staaten-Lösung" erreicht werden können.
.
-/   Trotz Verboten: Pro-palästinensische Massenproteste in Westeuropa    -   Am Samstag gab es in ganz Westeuropa Massendemonstrationen aus Solidarität mit den Palästinensern und gegen Israels Angriffe auf Gaza. Trotz polizeilicher Verbote für pro-palästinensische Demonstrationen gingen Hunderttausende auf die Straße. In London gaben die Polizeibehörden die Zahl der Demonstranten mit 100.000 an. Die Organisatoren sprechen von 300.000 Teilnehmern und damit von einer der größten Demonstrationen in der britischen Geschichte.
.
-/   Alastair Crooke: Spannungen in der Ukraine, zunehmende Isolation der USA, EU wird zum Vasallen    -   In dieser Folge von "Going Underground" sprechen wir mit Alastair Crooke, einem ehemaligen Berater des Außenpolitikchefs der Europäischen Union und dem Gründer und Direktor des Conflicts Forum. Er erörtert, warum die USA zunehmend isoliert werden, während die EU zu einem schwächeren Vasallen degradiert wird.
.
.
-
____________________________________________
.
21.10.2023
.
.
Verweis auf pressenza,  21.10.2023   /   Gewaltfrei gegen die Heuchelei des bewaffneten Pazifismus    |     Europe for Peace
.
.
.
.
.
.
Verweis auf apolut,  21.10.2023   /  
!!!!!!
Was sie vom Weltgesundheitsgipfel in Berlin eigentlich nicht erfahren sollten    |      Norbert Häring
!!!!!!
.
- - - - -
-/   Lachend in die Isolation – Der deutsche „Sonderweg“    |    Hermann Ploppa
- - - - -
.
-/   Neue Seidenstraße als Friedensprojekt der Menschheit   |   Ein Meinungsbeitrag von Christian Wagner.
*****
.
.
Verweis auf nds,  21.10.2023   /   Das Aufkommen der neuen Weltordnung – von Kriegen begleitet    |    Redaktion
.
.
.
Verweis  auf   manova, 21.10.2023   /



. . .
.
.
Verweis auf antispiegel,  21.10.2023   /   Krieg in Palästina Die von westlichen Medien verschwiegene Provokation um die al-Aqsa-Moschee   -   Wenige Tage vor dem Angriff der Hamas auf Israel haben die israelischen Behörden zugelassen, dass orthodoxe Juden eines der wichtigsten Heiligtümer der Islam stürmen. In westlichen Medien findet man darüber fast keine Meldungen.
.
.
.
Verweis auf rtde,  21.10.2023   /   Medienbericht: USA und Israel erwägen Übergangsregierung in Gaza     -   Einem am Sonnabend veröffentlichten Bericht des Wirtschaftsdienstes Bloomberg zufolge planen Israel und USA die Hamas durch eine international anerkannte Interimsverwaltung für den Gazastreifen zu entmachten.
.
-/   Gerhard Schröder: "Die USA haben den Kompromiss zwischen der Ukraine und Russland nicht gewollt"    -    Gerhard Schröder hat sich zu Wort gemeldet. In einem aktuellen Interview gibt er den USA die Schuld für das Scheitern seiner Friedensbemühungen im Ukrainekrieg. Mit der deutschen Politik geht er hart ins Gericht – auch und gerade mit seiner eigenen Partei.
.
-/   Widerstand in EU gegen von der Leyens "unkontrollierte" Israel-Unterstützung    -   Mehr als 800 EU-Mitarbeiter und Diplomaten aus aller Welt haben einen Brief an die Präsidentin der EU-Kommission unterzeichnet. Die Unterzeichner warnen davor, dass "der gesamte Gazastreifen und seine Bewohner von der Erde getilgt" werden, wenn Israel seine Angriffe nicht stoppe.
.
-/   Der Westen hat keine richtige Antwort auf den serbischen "Weg nach Osten"    -   Brüssel missbilligt die Ostorientierung Serbiens, obwohl die offizielle Position Belgrads lautet, dass sich Serbien weiterhin auf dem europäischen Weg befinde. Dieser Weg scheint jedoch immer kurvenreicher zu werden.
.
-/   Alastair Crooke: Spannungen in der Ukraine, zunehmende Isolation der USA, EU wird zum Vasallen    -   In dieser Folge von "Going Underground" sprechen wir mit Alastair Crooke, einem ehemaligen Berater des Außenpolitikchefs der Europäischen Union und dem Gründer und Direktor des Conflicts Forum. Er erörtert, warum die USA zunehmend isoliert werden, während die EU zu einem schwächeren Vasallen degradiert wird.
.
-/   Lage in der Grenzregion zum Libanon: Ständiger Beschuss, wachsende Gefahr der Eskalation     -   Am frühen Morgen behauptete das israelische Militär, Ziele der schiitischen Organisation Hisbollah angegriffen zu haben. Laut den Israelischen Verteidigungs-Streitkräften IDF waren diese Aktivitäten eine Reaktion auf den Beschuss aus dem Libanon. In einer Reihe von Ländern finden weiterhin Demonstrationen statt, bei denen Menschen ihre Besorgnis über die Lage in Gaza zum Ausdruck bringen.
.
-/   Macgregor befürchtet ein Armageddon: "Wir stehen an der Schwelle zum totalen Krieg"     -   Andrew Napolitano hat sich in seiner Show "Judging Freedom" mit Douglas Macgregor, einem US-Oberst a. D. und Ex-Trump-Berater, über eine mögliche Eskalation im Israel-Hamas-Konflikt unterhalten. Macgregor glaubt, dass wir an der Schwelle zum totalen Krieg stehen würden, aber niemand der Verantwortlichen dies zu verstehen scheine.
.
-/   Putin in China: USA zeigen sich besorgt über enge Beziehung von Russland und China    -    Die chinesische Hauptstadt findet auch in westlichen Ländern Beachtung. Sowohl Russland als auch China wird im Westen vorgeworfen, einen "aggressiven Block" zu bilden und keine friedlichen Absichten zu verfolgen, obwohl beide Länder dies regelmäßig in Wort und Tat zurückweisen. Auch die US-Marine äußerte zuletzt Besorgnis über die Kooperation Russlands und Chinas.
.
-/   Baerbock warnt andere Staaten vor Einmischung in den Nahost-Konflikt    -   Bereits zum zweiten Mal seit Ausbruch der Kämpfe zwischen der Hamas und Israel ist Außenministerin Annalena Baerbock nach Tel Aviv gereist. Nach dem Treffen mit ihrem israelischen Amtskollegen betonte Baerbock abermals, dass Deutschland "fest an der Seite Israels" stehe und es keine Alternative zum Kampf gegen die Hamas gebe.
.
.
.
____________________________________________
.
20.10.2023
.
.
Verweis auf kontrafunk,  20.10.2023   /   Kontrafunk aktuell vom 20. Oktober 2023    -    Zum Abschluss der Woche spricht Benjamin Gollme mit dem Völkerrechtler Prof. Norman Paech über den Konflikt im Nahen Osten. Dabei thematisieren wir Israels militärische Antwort auf den blutigen Angriff der Hamas. Das Krankenhaussterben geht weiter und nimmt an Fahrt auf. Dutzende deutsche Kliniken sind in die Insolvenz gerutscht. Um die Gründe und die Verantwortung der Politik geht es im Gespräch mit Dirk Schmitz, Geschäftsführer der Acura Kliniken in Baden-Baden. Unser Südamerika-Korrespondent Alex Baur meldet sich aus Buenos Aires und berichtet über die argentinischen Präsidentschaftswahlen, und Markus Vahlefeld kommentiert das geplante neue Stiftungsgesetz, das zulasten der AfD geht.     |    Benjamin Gollme im Gespräch mit Norman Paech, Alex Baur und Dirk Schmitz – Kontrafunk-Kommentar: Markus Vahlefeld.
.
-/   Backstage Economy mit Gerald Markel: Hat die Kernkraft eine Zukunft?    -   Diese Beurteilung bezieht sich auf die Kraftwerkstypen, die zurzeit in Betrieb sind. Doch wie sieht es mit den Kraftwerkstypen der nächsten und übernächsten Generation aus? Welches Potenzial steckt da noch drin? Zu diesem Thema spricht Gerald Markel mit Götz Ruprecht, Geschäftsführer des Kerntechnik-Forschungsunternehmens Dual Fluid.    |    Gerald Markel im Gespräch mit Götz Ruprecht
.
.
Verweis auf apulut,  20.10.2023   /  
******
******

Der Nebel der Desinformation über Israel    |     Jochen Mitschka
******
*********
.
-/   Eine brennende Lunte seit dem Ersten Weltkrieg    |     Wolfgang Effenberger
.
-/   Wie weiter nach dreieinhalb Jahren des Widerstands?    |   Ein Meinungsbeitrag von Stephanie Lambertz.
.
.
.
.
.
---
.
.
.
Verweis auf rtde,  20.10.2023   /   Pistorius: "Die Aussetzung der Wehrpflicht war ein Fehler"    -   In einem Interview gibt sich Verteidigungsminister Boris Pistorius aufgrund des Ukraine-Krieges und der Geschehnisse in Nahost "besorgt". Nun strebt er eine neue Sicherheitspolitik an und bezeichnet die Aussetzung der Wehrpflicht als "Fehler" und den Dienst an der Waffe als "sinnstiftende Aufgabe".
.
-/   Der Versuch, die Ukraine von Russland zu reißen – ein großes Verbrechen der Menschheitsgeschichte    -    Schon die Idee, eine EU-Außengrenze dort zu ziehen, wo niemals eine Grenze verlief, war und ist eine Anmaßung sondergleichen. Im Namen des "geeinten Europas" wurden seit 2014 Familien zerrissen, in Russland lebende Ukrainer können seit neun Jahren die Gräber ihrer Eltern nicht besuchen. Nun fließt Blut, das Blut beider Völker. Es ist ein Verbrechen Europas.
.
-/   Pentagon intensiv beteiligt und äußerst besorgt über mögliche israelische Bodenoffensive in Gaza    -    Die Rolle und der Einfluss der USA im Konflikt zwischen Israel und Hamas sind "tiefgreifender und intensiver als alles, was Washington in der Vergangenheit ausgeübt hat". Denn Washington ist äußerst besorgt, dass ein umfassender Angriff auf Gaza den gesamten Nahen Osten entflammen könnte.
.
-/   Biden fordert "beispielloses" Militärhilfspaket für Israel und die Ukraine     -   Die fortgesetzte Unterstützung beider Länder sei für die US-amerikanische Sicherheit "lebenswichtig" und "eine kluge Investition, die sich über Generationen hinweg für die amerikanische Sicherheit auszahlen wird und uns dabei hilft, amerikanische Truppen aus der Gefahrenzone zu halten", so Biden.
.
-/   US-Kriegsschiff greift bereits Ziele im Roten Meer nahe Israel an    -   Während die Lage im Nahen Osten immer mehr außer Kontrolle gerät, hat das US-Kriegsschiff USS Carney nach Angaben des Pentagons bereits Ziele im Roten Meer angegriffen.
.
-/   Lawrow zum US-Veto im Sicherheitsrat: "Sie gehen wohl von einer Eskalation des Konflikts aus"    -    Sergei Lawrow hat sich in Nordkorea zum Nahost-Konflikt geäußert. Mit seinem Veto gegen die Resolution des UN-Sicherheitsrates über einen Waffenstillstand im Gazastreifen habe Washington gezeigt, dass es nicht bereit sei, zu einem Waffenstillstand zwischen Israel und Palästina aufzurufen: "Wenn das der Fall ist, gehen sie wahrscheinlich davon aus, dass der Konflikt eskalieren wird"

.
.
.
____________________________________________
.
19.10.2023
.
.
Verweis auf  kontrafunk,  19.10.2023  /   Unter Freunden: Adorján Kovács – Wie geht Ungarn mit seiner Grenze um   -  Für die deutsch-deutsche Vereinigung war die Öffnung der Grenze in Ungarn eine entscheidende Hilfestellung. Beim Paneuropäischen Picknick wurde im August 1989 demonstrativ ein Loch in den Zaun geschnitten, um Flüchtlinge aus der DDR, die es bis nach Ungarn geschafft hatten, in die Freiheit zu entlassen. Heute macht Ungarn die Grenze dicht. In Deutschland wird mit einem stark zunehmenden Ansturm von „Asylsuchenden“ gerechnet – in Ungarn nicht. Adorján Kovács gibt uns einen Überblick über das, was die beiden Länder verbindet; er berichtet von alten Bündnissen und überraschenden kulturellen Gemeinsamkeiten, von der „Puszta-Romantik“, vom „Volksaufstand“ – auch als „Konterrevolution“ bezeichnet ­–, von den Bestrebungen der Neokommunisten, den „Steppjacken-Brigaden“ und von aktuellen Spannungen mit der EU und Russland. Er selbst ist hier geboren, seine Eltern kamen 1956 als Flüchtlinge aus der „Hölle von Budapest“, die später zur „fröhlichsten Baracke im Kommunismus“ verklärt wurde. Adorján Kovács hat beide Länder intensiv erlebt, sah dabei stets Deutschland als seine Heimat an, kann sich nun allerdings vorstellen, nach Ungarn zu gehen, weil er sich da „freier fühlt“.  
.
.

.
. .
.
Verweis auf  nds,  19.10.2023  /   Gründung einer neuen linken Partei – logisch!   |    Albrecht Müller
.
.
.
Verweis auf  querdenken761,  19.10.2023  /   Teilt deutsche Politikerin antisemitische Inhalte?
.
.



.
.
Verweis auf nuoflix/tacheles,  19.10.2023   /   Tacheles # 119    -   Seit dem Überfall der Hamas auf Israel am 7.10.2023 ist die ohnehin schon angespannte Weltpolitik noch einmal komplizierter geworden. Es droht ein Flächenbrand im Nahen Osten mit dem Potential die ganze Welt in einen großen Konflikt zu stürzen, zumindest wirtschaftlich, vielleicht auch militärisch. Deshalb war der Rückblick bei Tacheles auf die letzten beiden Wochen sehr geprägt von den Ereignissen in Israel und Palästina.
.
.
.
Verweis auf  antispiegel,  19.10.2023  /   Propaganda Wie der Spiegel über das „Steele-Dossier“ desinformiert   -   Trump will den Autor des Steele-Dossiers verklagen, was dem Spiegel einen Artikel wert war, der das Talent des Spiegel, seine Leser zu desinformieren, mal wieder in aller Schönheit aufzeigt.
.
-/   Ukraine und Israel Die Verzweiflung der Familie Selensky   -   Nachdem Israel einen Besuch von Selensky abgelehnt hat, hat nun seine Frau versucht, Schlagzeilen mit "Solidarität" mit Israel zu machen.

.
.
.

.
.
.
____________________________________________
.
18.10.2023
.
.
Verweis auf  kontrafunk,  18.10.2023  /   Kontrafunk aktuell vom 18. Oktober 2023    -    Am 18. Oktober erörtert Andreas Peter im Gespräch mit dem Historiker Stephan Sander-Faes, welche Handlungsoptionen es im Nahost-Konflikt überhaupt noch gibt und ob wir – also der transatlantische Westen – uns dabei gerade selbst belügen. Der Oberst a. D. der deutschen Luftwaffe Richard Drexl erklärt, weshalb aus seiner Sicht die aktuelle Rüstungspolitik der Bundesrepublik zum Nachteil Deutschlands ist. Aus Australien berichtet der Journalist Bernd Bebenroth über das gescheiterte Referendum, das den Aborigines ein verfassungsrechtlich abgesichertes größeres Mitspracherecht gewähren sollte. Und Daniel Mattisek kommentiert für uns die Causa Tino Chrupalla, der wegen eines vermeintlichen oder tatsächlichen Angriffs am Rande einer Wahlveranstaltung in Ingolstadt um seine Ehre kämpft.     |    Andreas Peter im Gespräch mit Richard Drexl, Bernd Bebenroth und Stephan Karl Sander-Faes – Kontrafunk-Kommentar: Daniel Matissek.
.
.
Verweis auf  pressenza,  18.10.2023  /   „Ein Erbe der Kolonialherrschaft“   |    GERMAN-FOREIGN-POLICY.com
.
-/   US-Flüssigerdgas aus Fracking ist viel schädlicher als Kohle   |    INFOsperber
.
.
Verweis auf  querdenken761,  18.10.2023  /   8-jähriges Impfstoff-Werbestar stirbt an Herzinfarkt…
.

.!!!!!
!!!!!

.
.
!!!!!
Verweis auf  michaellueders,  18.10.2023  /   Krieg im Nahen Osten
!!!!!
.
.
Verweis auf  clausstille,  18.10.2023  /   „Die gespaltene Republik. Die Türkei von Atatürk bis Erdoğan“ – Çiğdem Akyol las in Dortmund aus ihrem neuen Buch
.
.
Verweis auf  theplattform/häring,  18.10.2023  /   Was sie vom Weltgesundheitsgipfel in Berlin eigentlich nicht erfahren sollten
.
.
.
.
.

Verweis auf  antispiegel,  18.10.2023  /  
Kriegsverbrechen Israelischer Angriff auf ein Krankenhaus in Gaza tötet über 800 Menschen    -   Die israelische Armee hat ein Krankenhaus in Gaza bombardiert, wobei nach bisherigen Informationen über 800 Zivilisten getötet wurden.
.
-/   Putin in China Putins Erklärungen in Peking enthalten eine Warnung an die USA    -    Der russische Präsident Putin hat sich in China mit seinem Amtskollegen Xi getroffen. Hier zeige ich die wichtigsten Äußerungen Putins nach dem Treffen, die auch eine Warnung an die USA enthielten.
.
-/   In eigener Sache Kommentare und gelöschte User   -   Der Israel-Konflikt führt zu Kommentaren, die einfach nur menschenverachtend sind. Ich habe einige, auch langjährige, Kommentatoren gelöscht.
.
-/   Propaganda Scholz, die Journalisten und der angebliche Alarm am Flughafen in Israel   -   Als Bundeskanzler Scholz aus Israel abfliegen sollte, gab es auf dem Flugplatz einen Alarm, über den die deutschen Medien breit berichten. Die Aktion war aber offenbar nur eine Propaganda-Aktion, wie die Bilder zeigen.
.
.
.
Verweis auf  rtde,  18.10.2023  /   Medienbericht: Biden will 100 Milliarden US-Dollar für Israel und die Ukraine    |   Die meisten Demokraten und Republikaner unterstützen die Zahlungen im Rahmen der Militärhilfe an Israel. Bevor das Repräsentantenhaus mit der Gesetzgebung beginnen kann, muss jedoch erst ein neuer Sprecher gewählt werden.
.
-/   Putin über Angriff auf Klinik in Gaza: "Dieser Konflikt muss so schnell wie möglich beendet werden"    -    Wladimir Putin hat nach dem Treffen mit Xi Jinping am Mittwoch den akuten Konflikt im Nahen Osten kommentiert. Russlands Präsident sprach sich für Verhandlungen aus. Ihm zufolge könnte ein unabhängiger Palästinenserstaat einen dauerhaften Frieden in die Region bringen.
.
-/   Medwedew: USA tragen Verantwortung für Angriff auf Krankenhaus in Gaza    |   Der Raketenangriff auf eine Klinik in Gaza sorgt weltweit für heftige Reaktionen. Dmitri Medwedew, der stellvertretende Vorsitzende des russischen Sicherheitsrates, hat die Attacke als Kriegsverbrechen bezeichnet und schrieb die endgültige Verantwortung dafür den USA zu.
.
-/   Putin in China: Abstimmung der Tagesordnungen    -   In China beginnt das dritte Internationale Kooperationsforum "One Belt, One Road", das auch als "Neue Seidenstraße" bezeichnet wird. Einer der wichtigsten Gäste des Forums ist der russische Präsident Wladimir Putin
.

.
.
.
____________________________________________
.
17.10.2023
.
.
Verweis auf  kontrafunk,  17.10.2023   /   Kontrafunk aktuell vom 17. Oktober 2023   -    In der Ausgabe vom 17. Oktober spricht Marcel Joppa mit Hans-Georg Maaßen über die aktuelle Sicherheitslage und die juristischen Chancen, eine Asylwende herbeizuführen. Der Chemieprofessor Gerald Dyker berichtet von Verunreinigungen, die er mit Kollegen in den mRNA-Präparaten der Firmen Biontech und Pfizer nachweisen konnte. Mit Professor Ronald G. Asch geht es um den Begriff des Hyperindividualismus, und Klaus Alfs teilt im Kontrafunk-Kommentar seine Gedanken zum Thema Laborfleisch.    |   Marcel Joppa im Gespräch mit Hans-Georg Maaßen, Gerald Dyker und Ronald G. Asch – Kontrafunk-Kommentar: Klaus Alfs.
.
-
/  
Gesellschaft 3.0: Projekt Integration – aus der Sicht eines in Deutschland lebenden Griechen   -   Was bedeutet Integration, und passiert sie in Deutschland? Dazu spricht Camilla Hildebrandt mit Ilias Moschos, Systemischer Coach, Fachtrainer und Mentor aus Krefeld. „Was heißt das denn überhaupt: jemandem helfen? Wir lassen ihn hierherkommen, und dann kommt er in den Container. Danach fängt ein Teufelskreislauf an: Die Ämter sind völlig überlastet und unterbesetzt, die Schulen sind völlig überlastet und unterbesetzt, das Gesundheitssystem ebenso. Was ist das für eine Hilfe? Und dann wundern wir uns, dass die gebildeten Fachkräfte nicht kommen?   Der Karren ist von der Politik komplett in den Dreck gefahren worden.“ (Ilias Moschos)    |    Camilla Hildebrandt im Gespräch mit Ilias Moschos

.

Verweis auf  apolut,  17.10.2023  /   Journalistenverband will Konkurrenz die Pressefreiheit nehmen    |     Norbert Häring
.
-/   Die Wahlillusion   |    Felix Feistel
.
.
.
Verweis auf  querdenken761,  17.10.2023  /  
!!!!!
Während wir auf Israel blicken, passiert klamm und heimlich folgendes..
!!!!!
.
.
.
Verweis auf  theplattform/radiomüenchen,  17.10.2023  /   COLLATERAL - Nadja, 34 Jahre
.
.
.
Verweis auf  pblive,  17.10.2023  /   Nahost in Deutschland – die nächste Spaltung?    mit Tom Oliver REGENAUER     -   Folge 59

.
.
.
Verweis auf  antispiegel,  17.10.2023  /   Druck auf Scholz? Die USA haben ATACMS-Raketen mit 300 Kilometer Reichweite an die Ukraine geliefert   -   Russland und die Ukraine melden, dass die Ukraine ATACMS-Raketen beim Angriff auf einen russischen Flugplatz bei Berdjansk im Gebiet Saporoschje eingesetzt worden. Nun hat das Wall Street Journal bestätigt, dass Washington diese Raketen an Kiew geliefert hat.
.
.
.
Verweis auf rtde, 17.10.2023   /   Armut in Deutschland steigt – Politiker und Experte rufen die Ampelregierung zum Handeln auf    -   Zum Internationalen Tag zur Beseitigung der Armut warnt die Organisation Tafel Deutschland nachdrücklich vor den dramatischen Folgen der Armut. Mit der Kampagne "Armut hat viele Gesichter" wird auf die soziale Ungerechtigkeit aufmerksam gemacht.
.

.
.
.
____________________________________________
.
16.10.2023
.
.
Verweis auf kontrafunk,  16.10.2023  /   Kontrafunk aktuell vom 16. Oktober 2023    -   Am 16. Oktober spricht Andreas Peter mit dem Politikwissenschaftler Prof. Martin Wagener über den wiederaufgeflammten Nahostkonflikt und mit Ulrich Vosgerau über die heute im Bundestag stattfindende Anhörung zum neuen Stiftungsfinanzierungsgesetz. Über ein Symposium mit dem Titel „Rechtsstaat und Demokratie in der Krise“ gibt Amtsrichter Matthias Guericke Auskunft.    |   Andreas Peter im Gespräch mit Matthias Guericke, Martin Wagener und Ulrich Vosgerau
.
. .
.
Verweis auf   apolut,  16.10.2023  /   Grüne und Rüstungsindustrie – ziemlich beste Freunde    |     Ernst Wolff
.
-/   Behauptungen oder Wahrheit: Dienen „Gutmenschen“ unbewusst kriminellen Elementen?    |   Ein Meinungsbeitrag von Uwe Froschauer.
.
-/   Deutschland wählt genderfrei    |     Rüdiger Rauls
.
-/   UN-SICHTBAR – der neue Dokumentarfilm von Dr. Patricia Marchart und Georg Sabranskay (Teil 1)   -    Elf junge Menschen (zwischen 9 und 29 Jahre alt) erzählen von den schwerwiegenden Nebenwirkungen, die bei ihnen nach einer Corona‐Impfung aufgetreten sind. Sie schildern, wie sehr sich ihr Leben verändert hat, wie schwierig es für sie ist Hilfe und Anerkennung zu bekommen und wie schwer es ihrem Umfeld und der Gesellschaft fällt, offen über Impfnebenwirkungen zu reden.
.
.
Verweis auf querdenken761,  16.10.2023  /   Das Gesetz als Waffe…
.
.
.
Verweis auf free21,  16.10.2023  /   „Respektvoll streiten!“    -   Konstruktive Vorschläge für ein zerrissenes Land   -   Ein Buch der, aktuell wieder sehr unter medialen Beschuss geratenen, ehemaligen Moskaukorrespondentin Gabriele Krone-Schmalz hat sich sich, obwohl in den Leitmedien kaum besprochen, zum heimlichen Bestseller entwickelt. „Respekt geht anders“ ist ein leidenschaftliches Plädoyer für eine zivilisierte Streitkultur.   |    Leo Ensel
.
.
Verweis auf   antispiegel,  16.10.2023  /   EU und Deutschland Der Scherbenhaufen der Berliner und Brüsseler Politik   -   Die Ereignisse der letzten Woche haben gezeigt, wie bedeutungslos die EU und Deutschland international geworden sind. Und es hat sich gezeigt, wie wenig die deutschen Medien darüber berichten.
.
-/   Naher Osten Wie anders in Russland über den Krieg in Israel berichtet wird   -   In Russland haben Politik und Medien eine andere Einstellung zu dem Krieg in Israel, als in Deutschland. Russische Medien berichten neutral über beide Seiten.
.
-/   USA Das russische Fernsehen über „das Echo des Krieges in Amerika“   -   Der Krieg in Israel hat Auswirkungen auf die USA, wo wohlhabende Juden wichtige Parteispender sind, wo es aber auch immer mehr Unterstützung für die Palästinenser gibt.
.
-/   Öl und Gas Putin über Fragen der Energiemärkte und den Nahen Osten   -   Letzte Woche fand die Konferenz Russian Energyweek statt, auf der Präsident Putin traditionell an der Podiumsdiskussion teilnimmt. Hier ist eine Zusammenfassung seiner wichtigsten Erklärungen.
.
-/   Weißer Phosphor Der Spiegel zeigt ungewollt ein Bild von israelischen Kriegsverbrechen   -    Der Einsatz von Brandbomben aus weißem Phosphor ist verboten, erst recht, wenn das gegen Zivilisten eingesetzt wird. Israel tut genau das, was die westlichen Medien aber nicht erwähnen. Nun hat der Spiegel - wahrscheinlich ungewollt - einen Artikel mit einem Bild vom Einsatz dieser verbotenen Waffe versehen.
.
-/   Ukraine „Leben oder Tod“ der OSZE und Ukrainer fliehen vor Einberufungen: Die Ereignisse des 16. Oktober   -   Hier übersetze ich die Zusammenfassung der Ereignisse in und um die Ukraine des 16. Oktober, wie sie in der russischen Nachrichtenagentur TASS veröffentlicht wurde.

.
.
.
.
-   Gemäß Bericht des Sachverständigenrats für Verbraucherfragen (SVRV) sind inzwischen 43 Prozent aller Haushalte durch Energiekosten überlastet und von Armutsrisiko bedroht. In der untersten Einkommensgruppe sind sogar 87 Prozent aller Haushalte betroffen.
.
-/   Putin: "Regelbasierte Ordnung des Westens ist Deckmantel für Kolonialismus"    -   Im Interview mit dem chinesischen Fernsehsender "CCTV" bezeichnete der russische Präsident die sogenannte "regelbasierte Ordnung" des Westens als neue Form des Kolonialismus. Moskau und Peking vertreten demgegenüber die Gleichbehandlung aller Nationen als Eckpfeiler der entstehenden multipolaren Welt.
.
-/   Altkanzler Gerhard Schröder: Putin ist immer noch mein Freund    -   Für Schröder hat sich seine Freundschaft zum russischen Präsidenten Wladimir Putin unabhängig von der Politik entwickelt. Den Ukraine-Konflikt hält der Altkanzler für lösbar – die derzeitigen Regierungschefs in Berlin und Paris müssten es nur wollen.
.
-/   Lawrow: Der Westen hat von Selenskij "die Nase voll"    -   Mit seiner Äußerung über das zunehmend gespaltene Verhältnis des Westens zum ukrainischen Präsidenten erinnerte der russische Außenminister Sergei Lawrow zugleich auch an die jüngsten Äußerungen der rumänischen Senatorin Diana Șoșoacă.
.
-/   Biden warnt Israel vor "Besetzung" des Gazastreifens     -    Die israelischen Streitkräfte müssten die Hamas zerschlagen, sagte US-Präsident Joe Biden am Wochenende, und dafür werde man die nötigen Mittel zur Verfügung stellen. Eine Fortsetzung der Besetzung des Gazastreifens wäre laut Biden jedoch ein "großer Fehler".
.
-/   Kopf-an-Kopf-Ergebnis in Polen – Mögliche Koalition von Liberalen, Wahlbündnis und Linken    -    Wenig überraschend gibt es vermeintlich nur Sieger unter den führenden Parteien PiS und KO (Bürgerplattform). Das Problem, der Wahlsieger PiS kann nicht alleine regieren, die Partei von dem zweitplatzierten Donald Tusk könnte in einem Dreierbündnis den neuen Premier stellen.
.
-/   Corona-Maßnahmenkritiker Reiner Füllmich in Frankfurt festgenommen    -   Füllmich wurde nach einem Rückflug aus Mexiko letzte Woche am Frankfurter Flughafen festgenommen. In Mexiko war ihm zuvor sein Visum nicht verlängert worden. Füllmich war Mitbegründer des sogenannten Corona-Ausschusses. In Deutschland existierte seit März 2023 ein Haftbefehl gegen den Anwalt.
.
-/   Streit um von der Leyen: Deutsche Position zum Nahostkonflikt in EU isoliert    -    Die EU trägt die einseitige Parteinahme für Israel im Nahostkonflikt nicht mit. Die deutsche Position ist auch innerhalb der EU isoliert, wie ein Streit um den Israel-Besuch von Kommissionspräsidentin von der Leyen in Israel zeigt. Die EU fordert von Israel die Einhaltung des Völkerrechts.
.
-/   Sergei Lawrow ist in China zu Gesprächen beim "One Belt, One Road"-Forum eingetroffen    -   Russlands Außenminister Sergei Lawrow ist zu einem Besuch in Peking eingetroffen, wo am 17. und 18. Oktober das dritte internationale Gipfeltreffen der Initiative "One Belt, One Road" stattfinden wird. Während seines Aufenthalts in Peking wird Lawrow Gespräche mit dem chinesischen Außenminister Wang Yi führen.
.
-/   Pro-palästinensische Demonstranten trotzen dem Polizeiverbot in Berlin    -   Rund tausend Menschen versammelten sich am Sonntag trotz des polizeilichen Verbots zu einer pro-palästinensischen Demonstration am Potsdamer Platz.

.
.
.
____________________________________________
.
15.10.2023
.
.
Verweis auf kontrafunk,  15.10.2023  /   Die Sonntagsrunde mit Burkhard Müller-Ullrich: Juden als die neuen Nazis?    -   Der Philosoph und Medienwissenschaftler Prof. Norbert Bolz, der Chefredaktor des „Schweizer Monat“ Ronnie Grob und der Schriftsteller und Kolumnist Harald Martenstein diskutieren mit Burkhard Müller-Ullrich über die fürchterlichen Folgen des entsetzlichen Überfalls auf Israel: Spielen westliche Intellektuelle der Hamas in die Karten, wenn sie vor der großen Vergeltung warnen? Oder haben Sie bloß nicht begriffen, was es bedeutet, wenn die Mehrheit der Palästinenser Israel wirklich vernichten will? Haben die vielen Lügen und Verbrechen westlicher Regierungen, einschließlich der israelischen, in den letzten Jahren dazu geführt, dass man sich mit keiner offiziellen Sache mehr gemein machen kann – auch nicht mit einer guten?     |    Burkhard Müller-Ullrich im Gespräch mit Harald Martenstein, Ronnie Grob und Norbert Bolz
.
-/   Menschenbilder: Wie unsere Gesellschaft Narzissmus fördert    -   Giuseppe Gracia im Gespräch mit der Psychoanalytikerin Jeannette Fischer über ihr neues Buch „Was ich begehrte, ist bei mir – Narziss und Narzissmus“ (Verlag Klostermann, Frankfurt 2023). Was bedeutet Narzissmus von seinen Wurzeln her? Warum leben wir heute in einer Welt voller Selfies und Selbstüberhöhung? Was haben Einsamkeit, Totalverwertung und Entfremdung der Menschen von sich selbst mit Narzissmus zu tun?    |   Giuseppe Gracia im Gespräch mit Jeannette Fischer
-/   Einladung vom Staatsschutz  -   Leben wir in einer DDR 2.0?      |   Ein Meinungsbeitrag von Karolin Ahrens.
.
*****
*****
.
Verweis auf querdenken761,  15.10.2023  /   Die EU und die permanenten Staatstreiche gegen die nationalen Demokratien…
.
.
!!!!!! .
.
Verweis auf   regenauerblog,  15.10.2023  /   Rekurs & Rochaden   -   Gute Nachrichten: Gegenöffentlichkeit wirkt. BlackRock lässt verlauten, man sei nicht »woke«. Großbritanniens Premier konstatiert, es gäbe nur zwei Geschlechter. Beim WEF beklagt man die zunehmende Fragmentierung der Eliten und klingt weniger euphorisch als besorgt. Gleiches gilt für die Führung der UN. Selbst der mächtige »Council for Inclusive Capitalism« knickt ein und will das Thema ESG beerdigen. Doch was ist von all diesen Zugeständnissen zu halten? Die schlechte Nachricht – nicht allzu viel.
.
.
Verweis auf   anderweltonline,  15.10.2023  /   Ganztagsschulen: Kultusminister wollen mehr Qualität    |    Peter Haisenko
.
.
.
Verweis auf antispiegel,  15.10.2023  /   Südkaukasus Armenien wendet sich von Russland ab   -   Armenien wendet unter seinem Premierminister Paschinjan von seinem Verbündeten Russland und ab schlägt einen klar anti-russischen Kurs ein. ES verkündet eine Annäherung an die EU, während es gleichzeitig dem Internationalen Strafgerichtshof beitritt, der den Haftbefehl gegen Präsident Putin verkündet hat.
.
-/   Wahlen In Polen sind die Wahllokale für die Parlamentswahlen geöffnet   -   In Polen finden heute Parlamentswahlen statt, hier fasse ich zusammen, worum es dabei geht.
.
-/   Kriegspropaganda Wie der Spiegel seinen Lesern in Zeiten des Krieges die Welt erklärt    -   Derzeit kann man an konkreten Beispielen dokumentieren, wie deutsche Medien Kriegspropaganda betreiben, indem sie für die Bombardierung von Zivilisten unterschiedliche Formulierungen benutzen, je nachdem, wer die Zivilisten sind und wer sie bombardiert hat.
.
-/   Ukraine Kiew bereitet laut Putin neue Operationen vor: Die Ereignisse des Wochenendes   -   Hier übersetze ich die Zusammenfassung der Ereignisse in und um die Ukraine des Wochenendes, wie sie in der russischen Nachrichtenagentur TASS veröffentlicht wurde.
.
.
.

.
.
.
____________________________________________
.
14.10.2023
.
.
Verweis auf kontrafunk,  14.10.2023  /   Raymond Unger – Psychologie der Angst   -   mit Raymond Unger In unserer Sendung „Tondokument“ bringen wir einen Vortrag von der Veranstaltung „Narrative der Mutmacher“. Der in Berlin lebende Autor und bildende Künstler Raymond Unger spricht darin über die Psychologie der Angst und geht in diesem Zusammenhang auf transgenerationale Traumata und die Selbstwerdung des Menschen in Krisenzeiten ein. Die Veranstaltung fand am 1. Oktober im Kloster Zinna bei Jüterbog statt und wurde initiiert vom Statistiker Marcel Barz und Holger Gröhn. 
.
.
Verweis auf pressenza,  14.10.2023  /   Gemeinsame Erklärung zur jüngsten Eskalation zwischen Israel und Palästina   |     Middle East Treaty Organization
. .
Verweis auf apolut,  14.10.2023  /   Warum immer mehr Menschen der Politik misstrauen       Peter Hahne
.
.
.
. .
.
Verweis auf freischwebendeintelligenz,  14.10.2023  /   Auge um Auge in den Dritten Weltkrieg?   -   Nach den Angriffen der Hamas auf Israel: Wir müssen die Hintergründe aufklären, statt in das Geheul des Revanchismus einzustimmen.   |    Milosz Matuschek
.
. .
.
Verweis auf truthhunters,  14.10.2023  /   DIESE Leute kontrollieren ALLES! (Ernst Wolff im Interview)
.
.
Verweis auf manova,  14.10.2023  /




.
-/   Die Rückkehr der Friedenskonferenz   -    Die dritte Für-den-Frieden-Konferenz wird Ende Oktober nahe München stattfinden. |   Im Manova-Interview mit  Nicolas Riedl  schildert Initiator Erich Hambach, warum es in Deutschland derzeit fast unmöglich ist, ein derartiges Event auszutragen.
.
.
.
.
.
Verweis auf antispiegel,  14.10.2023  /   Umsetzung des RAND-Papiers Die Hilfe für die Ukraine nimmt rapide ab, wie wird Kiew reagieren?   -   Seit Wochen häufen sich die Meldungen, dass die westliche Hilfe für die Ukraine rapide abnimmt. Das bringt Kiew, das ohne diese Hilfe weder wirtschaftlich noch militärisch überleben kann, unter Zugzwang.
.
-/   Internes Memo US-Diplomaten sollen Aufrufe zur De-Eskalation in Israel vermeiden   -   Das US-Außenministerium hat seine Diplomaten angewiesen, in öffentlichen Erklärungen die Begriffe "Deeskalation/Waffenstillstand", "Ende der Gewalt/des Blutvergießens" und "Wiederherstellung der Ruhe" zu vermeiden. Offenbar will die US-Regierung kein schnelles Ende des Krieges.
.
-/   Geopolitik Haben offizielle israelische Soldaten in der Ukraine gegen Russland gekämpft?    -    Schon am 11. Oktober wurde gemeldet, dass israelische Soldaten, die in der Ukraine gekämpft haben, nach Israel abgezogen wurden. Diese wichtige Meldung hat in den Medien kein nennenswertes Echo gefunden.
.
.
.

.
.
.

____________________________________________
.
13.10.2023
.
.
Verweis auf  kontrafunk,  13.10.2023  /   . Der Rechtsstaat: Vom Corona-Fiasko   -   Unter dem Titel „Corona“ haben Staat und Justiz eine Aufführung geboten und sind damit durchgefallen. Das nennt man ein Fiasko. Das fortdauernde Prozessfiasko schildert Dr. Andreas Geipel, Strafverteidiger in München, der zwei Ärzte vor den Landgerichten in Passau und Nürnberg wegen angeblich unrichtiger Maskenbefreiungsatteste verteidigt. Vom erlebten Fiasko der Impfpflicht in Österreich berichtet Mag. Andrea Steindl, und abschließend stellen wir mögliche Fallgestaltungen eines Rechtsinstituts vor, das plötzlich wieder aktuell geworden ist: das Hausrecht. Auf sogenanntes Hausrecht werden neuerdings selbstgemachte Corona-Gebote in Arztpraxen, Vereinen und Betrieben gestützt, die Rechtsanwalt Ulrich Fischer untersucht. Moderation: Thomas-Michael Seibert.    |   Thomas-M. Seibert im Gespräch mit Andrea Steindl, Andreas Geipel und Ulrich
.
-/   Zaster und Desaster mir René Zeyer: Geht Klimaschutz auch wirtschaftsverträglich?   -   Für den genauen Beobachter bringen die in den letzten Monaten in Deutschland getroffenen Entscheidungen der Regierung in Berlin die Frage dieser Sendung so deutlich auf den Punkt wie schon lange nicht mehr: Stehen Massnahmen gegen den menschengemachten Klimawandel und eine prosperierende Wirtschaft im Widerspruch zueinander? Die kurze Antwort auf diese Frage lautet: Ja, aber. Der langen Version einer Antwort geht René Zeyer in der heutigen Ausgabe von „Zaster und Desaster“ zusammen mit dem Psychologen und Publizisten Thilo Spahl auf den Grund.   | René Zeyer im Gespräch mit Thilo Spahl
.
.
-/   Der Rechtsstaat schaut zu   -   Noch immer verhindern Bischöfe, dass die klerikalen Missbrauchs-Verbrechen von staatlicher Seite untersucht und aufgeklärt werden. Vorrang hat der Schutz der Kirche, nicht das Leid der Opfer. Konsequente Verfolgung und Verurteilung findet nicht statt. Stattdessen will die Katholische Kirche, den Opfern eine »tatorientierte Grundpauschale« zahlen. Im Namen des Herrn …    |    Helmut Ortner
.
.
.
.
Verweis auf  apolut,  13.10.2023  /   . Frieden im 21. Jahrhundert    |     Rüdiger Lenz
.
-/   Neue Rolle für Polen und Ukraine    |     Rainer Rupp
.
-/   Interview mit Jens Fischer Rodrian: „Das Parteiensystem hat keine Zukunft mehr“    |   Ein Interview von Eugen Zentner mit Jens Fischer Rodrian.
.
-/   Menschen wie Ihr    |   Ein Meinungsbeitrag von Doris Schröder.
.

.
.
Verweis auf nds,  13.10.2023  /   . Cum-Ex-Skandal und mögliches Erpressungspotenzial gegen Kanzler Olaf Scholz    |    Redaktion
.
.
Verweis auf   multipolar,  13.10.2023  /   „Menschenrechte und Menschenwürde wurden verletzt“   -   Waren die Corona-Maßnahmen doch wirksam? Schulschließungen hätten „eindeutig die Zahl der Erkrankten und Verstorbenen gesenkt“ – so Christian Drosten in einem aktuellen Interview mit der ZEIT. Der Frankfurter Medizinprofessor Johannes Pantel hat die Daten, auf die Drosten sich nun bezieht, überprüft. Im Interview erklärt er, warum dessen Aussage unhaltbar ist, der Umgang auch mit den Alten in der Coronakrise falsch war und eine Aufarbeitung – die er gemeinsam mit mehreren Dutzend Professorenkollegen in zwei offenen Brief fordert – unumgänglich.   |   MARCUS KLÖCKNER,
.
.
Verweis auf  clausstille,  13.10.2023  /   . Migrationspolitik unterm Grünen Scheinheiligen-Schein   |     Friedhelm Klinkhammer und Volker Bräutigam.
.
.
Verweis auf   free21,  13.10.2023  /   . Free21-Chefredakteur vor den Vereinten Nationen:   Ein Expertenbericht für den Sicherheitsrat   -   Free21-Chefredakteur Dirk Pohlmann hatte am 26.09.2023 – dem ersten Jahrestag der Anschläge auf die Nord Stream-Pipelines – eine Anhörung vor dem UN-Sicherheitsrat. Wir veröffentlichen hier den Wortlaut seiner Rede an die Delegierten der Vereinten Nationen.   |    Dirk Pohlmann
.
.
Verweis auf  nuoflix/barcode,  13.10.2023  /  
******
!!!!!!!
 
. Brennpunkt Nahost - Christoph Hörstel bei BarCode
!!!!!!!
******
.
.
-/   ... /younost,   AUF BEIDEN SEITEN DER FRONT   -    Norbert Fleischer im spannenden Interview mit Patrik Baab, über die Brücke von Kertsch, und dessen Erkenntnisse bei den Recherchen zum Ukrainekrieg - auf beiden Seiten der Front.
.
-/   Des Wahnsinns fetteste Beute -Betreutes Gucken mit Aron & Frank    -    Wir blicken auf einen Film von Frank Höfer aus dem Jahre 2011 zurück, welcher damals vor dem Vertragswerk zur Einführung des Europäischen Stabilitätsmechanismus (ESM) warnte.
//    Kompletter Film: https://nuoflix.de/des-wahnsinns-fetteste-beute
.
-/   Home Office #377  -  Gaza-Krieg...;    Mit dem Deutschen und Kongolesen Serge Menga sprachen wir anschließend über einen bunten Strauß an Themen: Migration und Afrika, Bevölkerungsentwicklung, Korruption, NGOs, die Weltbank und den Dollar, die Bodenschätze Kongos und seiner dennoch armen Bevölkerung und Serges unterstützenswerter Arbeit in der Aufbauhilfe in seiner kongolesischen Heimat, wo er als König für 200.000 Menschen verantwortlich ist.
.
.
Verweis auf  infrarot,  13.10.2023  /   . Hamas: Frankenstein-Effekt   -   Der Überraschungsangriff der Hamas soll der israelische 11. September sein. Die böse Ironie: So wie die Al-Qaida der halbverdeckten US-Politik in der Region, so verdankt womöglich die Hamas ihre Entstehung und Stärkung dem erklärten Todesfeind Israel.  |   Ivan Rodionow
.
.
.
.



.
.
Verweis auf antispiegel,  13.10.2023  /   . Völkerrecht und Kriegsverbrechen Israel bombardiert Syrien und setzt in Gaza verbotene Waffen ein   -   Israel darf laut dem Westen buchstäblich alles. Israel bombardiert Flughäfen in einem Nachbarland Syrien und setzt im Gazastreifen Brandbomben aus international verbotenem weißem Phosphor ein. Die deutschen Medien finden ersteres in Ordnung und verschweigen letzteres.
.
-/   Balticconnector Vor einigen Tagen gab es ein Leck an einer weiteren Gaspipeline in der Ostsee   -   Vor einigen Tagen gab es ein Leck an Balticconnector, einer weiteren Gaspipeline in der Ostsee. Der Vorfall macht jedoch wenig Schlagzeilen. Hier fasse ich zusammen, was über den Vorfall bekannt ist.
.
-/   Kommentar Warum die Bundesregierung offenbar selbst nicht an den CO2-gemachten Klimawandel glaubt   -   Westliche Medien und Regierungen behaupten tagtäglich, der durch CO2-Ausstöße menschengemachte Klimawandel werde zum Untergang der Menschheit führen, wenn die CO2-Emissionen nicht schnellstmöglich auf Null gebracht werden. Allerdings zeigen politische Entscheidungen, dass die Regierungen das offenbar selbst nicht glauben.
.
-/   Bürgerkriegsgefahr? Was meinte Merkel mit „Wir schaffen das“?   -   Nach der unkontrollierten Masseneinwanderung vor allem muslimischer Männer seit 2015 wundern sich Politik und Medien nun, warum überall in Deutschland Sympathiekundgebungen für die Hamas abgehalten werden. Im schlimmsten Fall drohen bürgerkriegsähnliche Zustände in Deutschland.
.
-/   Geopolitik Putin über den Krieg in Israel und andere internationale Themen   -   In Bischkek findet ein Gipfeltreffen der GUS-Länder statt, auf dem sich der russische Präsident über die aktuellen Themen der Weltpolitik geäußert hat. Hier sind seine wichtigsten Aussagen.
.
-/   Westliche Werte Israel kündigt ethnische Säuberung in Gaza an, der Westen unterstützt das   -    Israel fordert eine Million Palästinenser auf, den Norden von Gaza innerhalb von 24 Stunden zu verlassen. Diese geplante ethnische Säuberung wird im Westen als regelrecht humanitäre Maßnahme Israels dargestellt.
.
-/   LIHOP? Warum Israel und die USA den Angriff der Hamas zugelassen haben?   -   Inzwischen ist es offensichtlich, dass Israels Geheimdienste vor dem Angriff der Hamas gewarnt waren. Damit stellt sich die Frage, warum der Angriff zugelassen wurde.
.
.
.
-/   US-Kongress: Müssen zu Konflikten gleichzeitig mit China und Russland bereit sein    |    Ein Ausschuss im US-Parlament hat am Donnerstag eine Einschätzung des strategischen Konzepts des Landes präsentiert. Laut dem Dokument muss Washington zu Konflikten gleichzeitig mit Russland und China bereit sein. Das Land brauche zur Abschreckung mehr Atomwaffen.
.
-/   Warschau profitiert vom Konflikt mit Selenskij    |   Die Menschen sind wütend, schreibt die polnische Presse über die Stimmungen in Bezug auf ukrainische Flüchtlinge. Noch vor kurzem solidarisierten sich die polnische Regierung und die Bürger Polens mit dem Kiewer Regime und den Ukrainern. Woher kommt das Umdenken?
.
-/   Israel könnte durch diesen Krieg mehr Schaden als erwartet erleiden    -   Was kann die libanesische Hisbollah im Falle eines großen Krieges mit Israel vorweisen? Sie ist in den letzten Jahren gefährlicher denn je geworden, verfügt über fortschrittliche Waffen, beträchtliche Kampferfahrung und genießt die volle Unterstützung aus Teheran.
.
-/   Wegen Ukraine-Politik: EU-Sozis schmeißen slowakische Fico-Anhänger aus Fraktion    |   Wie aus einer Pressemitteilung der Sozialdemokratischen Partei Europas (SPE) hervorgeht, wurden die Mitglieder aus der Slowakei de facto aus der Fraktion ausgeschlossen. Vor allem die Ukraine-Politik der neuen slowakischen Regierung ist den EU-Sozis ein Dorn im Auge.
.
-/   Rainer Rupp: Das angebliche Versagen der israelischen und westlichen Geheimdienste    |   War es absichtliches Wegschauen oder gar die Schuld der Chinesen? Warum die Handys, Tablets und Laptops von Huawei von westlichen Diensten nicht mehr abgehört werden können. Dem stehen wiederholte Warnungen durch die ägyptische Regierung gegenüber, denen der israelische Premierminister laut israelischen Quellen nicht die geringste Bedeutung beigemessen hat.
.
-/   Kirby zur Ukraine-Unterstützung: "Wir sind am Ende der Fahnenstange"    |    Der Sprecher des Nationalen Sicherheitsrates der USA, John Kirby, hat am Mittwoch auf einer Pressekonferenz in Washington D.C. erklärt, dass die Unterstützung für die Ukraine nicht unbegrenzt fortgesetzt werden könne. Dabei machte er deutlich, dass den USA die Mittel für die Ukraine ausgehen würden, wenn der Kongress keine zusätzlichen Gelder bewillige.
.
-/   Erst neun Monate U-Haft, jetzt überraschende Wende: Anklage gegen Ballweg abgewiesen    |   Nach einem aufreibenden Jahr der Ermittlungen und neun Monaten in Untersuchungshaft hat das Landgericht Stuttgart entschieden, die Anklage gegen Michael Ballweg, den prominenten Kritiker der Corona-Maßnahmen und Gründer von "Querdenken-711", wegen des Hauptvorwurfs des Betrugs in 9.450 Fällen abzulehnen.
.
-/   EU-Kommission: Israels Gaza-Taktik nicht vergleichbar mit Russlands Ukraine-Vorgehen    |   Bei einem Briefing in Brüssel am Donnerstag vermieden es Beamte der Europäischen Kommission, auf die Frage zu antworten, ob die Europäische Kommission beabsichtigt, einen "sofortigen Waffenstillstand" im Nahen Osten zu fordern. Eric Mamer, Sprecher der Europäischen Kommission, sagte, dass man "zwischen dem russischen Angriff" und der aktuellen Situation, "in der die Angriffe aus dem Gazastreifen gegen Israel weitergehen", unterscheiden müsse.
.
-/   Energiekrise führt zu "gravierendem Wandel" und deutlichem Rückgang der europäischen Wirtschaft    |    Der stellvertretende russische Ministerpräsident Alexander Nowak und der saudi-arabische Energieminister Abdulaziz bin Salman haben während des internationalen Forums "Russische Energiewoche" ein gemeinsames Interview gegeben. Gesprächsthemen waren unter anderem die Energiesituation sowie die Gas- und Ölförderung.
.
-/   US-Kongressabgeordneter: "Wir wissen, dass Ägypten die Israelis drei Tage zuvor gewarnt hatte"    |   Ein republikanischer Abgeordneter hat am Mittwoch Behauptungen Glauben geschenkt, wonach Ägypten Israel drei Tage zuvor vor einem Anschlag der Hamas gewarnt habe. Der Vorsitzende des Ausschusses für auswärtige Angelegenheiten des US-Repräsentantenhauses, Michael McCaul, sprach am Mittwoch nach einer geschlossenen Sitzung der Sicherheitsbehörden zum Konflikt zwischen Israel und der Hamas mit Reportern und räumte ein, dass eine solche Lücke im israelischen Geheimdienst schwer vorstellbar sei.
.
-/   "Schöpfung Israels"? – Eine kurze Geschichte der Hamas    |   Die Massivität des Angriffs der Hamas hat viele Beobachter überrascht. Israel war darauf nicht vorbereitet, so heißt es. Dennoch kann der Angriff selbst nicht wirklich überraschen – denn schließlich heißt es in den Grundsätzen der Hamas eindeutig, dass ihr Ziel die Zerstörung Israels ist. Der Gaza-Streifen war bis 1967 unter ägyptischer Kontrolle. Die Hamas in ihrer heutigen Form gab es zu dieser Zeit noch nicht.
.
-/   Putin hält Rede auf GUS-Gipfel in Bischkek    |    Der GUS-Gipfel (Gemeinschaft Unabhängiger Staaten) findet am 13. Oktober in der kirgisischen Hauptstadt Bischkek statt. Die Staats- und Regierungschefs der GUS-Länder diskutieren über den Ausbau der Zusammenarbeit in den Bereichen Handel, Wirtschaft, Kultur und humanitäre Angelegenheiten. Unter den Rednern ist auch der russische Präsident Wladimir Putin. RT DE sendet die Sitzung auf Deutsch.
.
.
.
____________________________________________
.
12.10.2023
.
.
Verweis auf  pressenza,  12.10.2023  /   . Julian Assange erhält Konrad-Wolf-Preis 2023   |    Pressenza Berlin
.
.
.
Verweis auf  apolut,  12.10.2023  /   . Krieg um Palästina?    |     Jochen Mitschka
.
-/   Migrationspolitik unterm Grünen Scheinheiligen-Schein    |     F. Klinkhammer und V. Bräutigam
.